1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

  6. >

Unfälle, leckere Brote und Glasfaser

Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

Dülmen

Ein 35-Jähriger baut zwei Unfälle an einem Abend, bei einer Flusskreuzfahrt prallen Dülmener mit ihrem Schiff gegen eine Brücke, und die Bewohner und Geschäftsleute der Innenstadt dürfen sich auf schnelles Internet freuen. Das müssen Sie am Wochenende in Dülmen wissen. 

Von Jürgen Primus

Bürgermeister Carsten Hövekamp (vorne) unterzeichnet die Verträge für das schnelle Internet in der Dülmener Innenstadt. Foto: Andre Siemes / Stadt Dülmen

Das müssen Sie wissen:

Zwei neue Corona-Fälle sind am Freitag in Dülmen bekannt geworden, kreisweit sind es 14. Nach oben ging es auch für die Inzidenz, die gestern bei 34,4 lag.

Endlich wieder leckere Brote aus dem Steinofen: Nach über einem Jahr Pause heizt die Kolpingsfamilie Buldern wieder den Steinofen im Kleinen Spieker an. Und zwar für einen guten Zweck.

Unvorhergesehener Zwischenfall auf einer DZ-Leserreise: In der Nacht zu Donnerstag kollidierte laut Angaben der Polizei in Koblenz ein Fahrgastkabinenschiff aufgrund einer Sturmböe mit einer Eisenbahnbrücke in Koblenz-Güls.

Glasfasernetz für einen Teil der Innenstadt: Bürgermeister Carsten Hövekamp und Vertreter der Deutschen Telekom unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung. Eine Nachfragebündelung gibt es nicht, die Arbeiten starten 2022.

Gegen Hassel wollen die Bezirksliga-Fußballer der SF Merfeld ihren Heimfluch beenden. Nach vier Niederlagen wollen Niklas Belz  & Co. die ersten Punkte. Spitzenreiter TSG Dülmen empfängt Liga-Schlusslicht Gelsenkirchen.

Auf der Karthaus geht Personalchef Bruno Gerding in den Vorruhestand. Bei einer offiziellen Feierstunde verabschiedeten sich Kollegen sowie Vertreter des Trägers Sozialdienst katholischer Frauen und weitere Weggefährten. Zudem erhielt Gerding die silberne Ehrennadel des SkF zur Anerkennung herausragender Dienste.

Zwei Verkehrsunfälle verursacht, zwei Autos demoliert, einen Hubschrauber-Einsatz provoziert: Ein 35 Jahre alter Mann aus Dülmen hat am Donnerstagabend Polizei und Feuerwehr auf Trab gehalten.

Termine:

Samstag

17 Uhr, „Papier.Klänge“, Konzert mit Ina Grajetzki (Barockvioline) und Harald Schäfer (Cembalo), Christuskirche Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Wetter:

Heute erst stark bewölkt oder neblig-trüb, ab Mittag kommt die Sonne immer mehr zum Vorschein, 12 oder 13 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus West bis Südwest.

Verkehr:

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.

Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt.

Startseite
ANZEIGE