1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

  6. >

Relief-Standort und Bistro-Eröffnung

Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

Dülmen

Die Debatte um das Bronze-Relief am Löwen geht in die nächste Runde, im einsA eröffnet das Bistro Orange, und das Tandü kann wegen Corona heute Abend doch nicht auftreten: Das müssen Sie am Wochenende wissen.


Von Kristina Kerstan

Da Bronezrelief an der Kirchmauer soll nach Sicht der Stadt an seinem Standort bleiben, Foto: cm

Das müssen Sie wissen:

Bald wird es auf dem Markt der Möglichkeiten noch lebendiger. Im einsA eröffnet das Kolpingwerk noch in diesem Monat sein „Bistro Orange“. Allerdings nicht auf einen Schlag, sondern mit einem sogenannten Soft Opening - also nach und nach.

Als erste Kita in Dülmen ist das Awo-Familienzentrum mit Luftfiltern ausgestattet worden. Fünf Geräte sind dorthin geliefert worden. Wie sich der Einsatz in der Praxis bewährt, lesen Sie in der DZ-Ausgabe vom Wochenende.

Weiter nach oben ging es am Freitag im Kreis Coesfeld mit der Inzidenz, allerdings nicht mehr so stark wie am Vortag. Kreisweit gibt es 20 neue Corona-Fälle, davon drei in Dülmen.

Die Enttäuschung ist groß: Das Tandü muss kurzfristig die für Samstagabend geplante Premiere seines neuen Stückes im Theater Marl absagen. Der Grund ist ein Corona-Fall im Ensemble. Einen Ersatztermin wird es nicht geben.

Soll das Bronzerelief an der Kirchplatzmauer St. Viktor, das an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert, einen neuen Platz bekommen? Das fordern die Grünen in einem Antrag. Die Stadt Dülmen jedoch rät der Politik dazu, das Relief an seinem bisherigen Standort zu belassen.

In der abgebrochenen Vorsaison ließen die Bezirksliga-Fußballer der TSG Dülmen gegen den SV Zweckel die einzigen Punkte liegen. Das soll sich am morgigen Sonntag beim Gastspiel der Blau-Gelben in Gladbeck allerdings nicht wiederholen. Vorberichte zu allen Partien am Wochenende in den Bezirks- und Kreisligen lesen Sie in der DZ von Samstag.

Termine:

Samstag
10 bis 16 Uhr, Direktvermarkter aus Buldern und Hiddingsel öffnen ihre Höfe, Einstieg in Rundkurs-Radtour etwa an der Kirche Buldern oder Hiddingsel

Sonntag
17 Uhr, Orgelkonzert mit Michael Seibel, St.-Pankratius-Kirche Buldern

Wetter:

Heute kurze freundliche Abschnitte mit stark bewölkten Phasen ab und vereinzelt sind Schauer möglich, 19 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Verkehr:

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.

Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite