1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Montag in Dülmen wissen muss

  6. >

Tauwetter auf der Eisbahn und ein ruhiges Silvester

Was ich am Montag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Für die Eisbahn ist es zu warm, die Silvesternacht verlief weitgehend friedlich, und am Sonntag hält eine Serie von brennenden Mülltonnen die Feuerwehr auf Trab: Das müssen Sie heute in Dülmen wissen.

Von Kristina Kerstan

Am Sonntag war die Eisbahn geschlossen. Ob sie heute wieder öffnen kann, dazu gab es gestern keine Infos von Dülmen Marketing. Foto: Kerstan

Das müssen Sie wissen:

Deutlich kühler und nasser als in den Vorjahren: So war das Wetter 2021. Im Februar gab es zudem den kältesten Tag seit Beginn der DZ-Wetteraufzeichnung zu vermelden. Die gesamte Wetterbilanz gibt es in der DZ von Montag.

Gerade hinter der Feuerwehr liegt eine ruhige Silvesternacht: Kein einziges Mal mussten die Einsatzkräfte in Dülmen rund um den Jahreswechsel ausrücken. Auch Polizei und Ordnungsamt sind zufrieden. Etwas mehr zur tun hatte der Rettungsdienst.

Eine Person im Krankenhaus, erheblicher Sachschaden: Gleich dreimal brannten in der Nacht zu Sonntag und am Vormittag Mülltonnen in Dülmen. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Ab sofort können sich im Kreis Coesfeld auch Kinder ab zwölf Jahren eine Booster-Impfung abholfen. Ganz kurzfristig setzt der Kreis damit neue Vorgaben aus Düsseldorf um. Termine sind erst einmal bis zum 9. Januar freigeschaltet.

Knapp 15 Grad an Silvester - die Temperaturen sind aktuell viel zu warm für diese Jahreszeit. Das ist auch beim Dülmener Winter spürbar, wo die Eisbahn über den Jahreswechsel schließen musste. Ob sie heute geöffnet ist? Am Sonntag gab es dazu noch keine Auskunft von Dülmen Marketing.

Ein Foto vom Ascheplatz in Hiddingsel, aufgenommen aus der Luft von Sven Marquardt, erzählt eine ganze Geschichte, ein modernes Märchen. Weil ein ganzes Dorf Feuer und Flamme für ein Vorhaben war, konnte es schließlich wahr werden. Mit dem Marquardt-Bild wird die DZ-Serie „Mein Foto des Jahres 2021“ eröffnet. Der erste Teil ist in der DZ-Ausgabe von Montag zu finden.

Die Sportredaktion der DZ hat zehn Sportlerinnen und Sportler aus Dülmen nach ihren (sportlichen) Vorsätzen für das Jahr 2022 gefragt. Die meisten hoffen, möglichst normal ihrem Sport und den Wettkämpfen nachgehen zu können.

Wetter:

Heute regnet es aus dichten Wolken immer mal wieder, dazu 10 bis 12 Grad. Der Südwestwind weht mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen.

Verkehr:

Autofahrer und Fußgänger aufgepasst: Ab heute ist der Gausepatt wegen Kanalarbeiten von der Hausnummer 67 bis zum Koppelweg voll gesperrt.

Die Polizei blitzt heute in Rorup auf der L 580.

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt.

Startseite
ANZEIGE