1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

  6. >

Bei einem Aktionstag stellten Mitarbeiter die Arbeit in der Radiologie vor

Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen

Die Autorin J. Monika Walther erzählt in ihrem Buch „Fluchtlinien“ von der Wanderungen ihrer Familie von Ost nach West, die Radiologie-Abteilung des Krankenhauses lud zum Aktionstag ein und Kim Seifert ist neue Vorsitzende des Jugendamtselternbeirates: Das müssen Sie heute wissen.

Von Tatjana Thüner

Mitarbeiter und Azubis stellten beim Aktionstag die Arbeit in der Radiologie vor. Hier zu sehen ist die Aufnahme eines Herzens aus dem MRT.  Foto: Thüner

Das müssen Sie wissen:

Kim Seifert ist neue Vorsitzende des Jugendamtselternbeirates. Im Gespräch mit der DZ schildert sie, was die Eltern von Kita-Kindern bewegt und was der JAEB verändern möchte. Wichtigstes Thema für die Eltern: die Personalsituation in den Kitas. Mehr dazu lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Mittwoch oder im E-Paper.

Die Radiologie hautnah erleben - das konnten am Dienstag alle Interessierten im Dülmener Krankenhaus. Mitarbeiter sowie Auszubildende erklärten ihnen die Abläufe bei der Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Röntgen und bei der Angiografie. Und dabei konnten die Besucher auch fleißig selbst mitanpacken.

Abgeschlossen hat die in Hiddingsel lebende Autorin J. Monika Walther eine große literarische Arbeit. „Fluchtlinien“ erzählt von ihrer jüdischen, schlesischen, preußischen Familie, die Wanderungen von Ost nach West. Überraschend für die Autorin die eigene Rolle: Sie steht nicht irgendwo am Rand dieser Familie.

Seit Juli läuft das Projekt „Klim(a)zubis“ der Stadt Dülmen. Ziel ist es, die städtischen Auszubildenden für ein umweltfreundliches und ressourcenschonendes Handeln im Alltag zu sensibilisieren. Nach einem gemeinsamen Klimafrühstück und einem Vortrag zum Thema Umweltschutz besuchten die Auszubildenden den Gasometer in Oberhausen.

Mit zehn Siegen und drei Remis feiern die Fußballerinnen von Grün-Weiß Hausdülmen um Theresa Nienhaus verdient den inoffiziellen Herbstmeister-Titel in der Kreisliga A. Nina Feitel traf doppelt für die TSG Dülmen.

Termine:

Dülmener Winter: 15 bis 18.40 Uhr Eislaufspaß für alle. Ab 19 Uhr Maler-Hurtner-Cup.

Wetter:

Überwiegend neblig-trüb, gelegentlich fällt leichter Regen oder Sprühregen. Die Temperaturen erreichen 7 oder 8 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.

Verkehr:

A 43, Dülmen-Nord: Sperrung Abfahrt in Richtung Fahrtrichtung Münster.

Sperrung in der Overbergstraße wegen Kanalarbeiten.

Startseite
ANZEIGE