1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

  6. >

Fahrradaktivisten forderten mit einer Aktion am Dienstag mehr Stellplätze fürs Rad

Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen

Die Pfarrei Heilig Kreuz hat Maßnahmen zum Energiesparen besprochen, Fahrradaktivisten machten PKW-Parkplätze für drei Stunden zu Fahrrad-Stellplätzen und am Tag der Deutschen Einheit gehört die Innenstadt rund um Markt- und Königsplatz wieder den Dülmener Vereinen: Das müssen Sie heute wissen.

Von Tatjana Thüner

Für drei Stunden wandelten Fahrradaktivisten PKW-Parkplätze zu Fahrrad-Stellplätzen um. Foto: Thüner

Das müssen Sie wissen:

Ein regelrechtes Verkehrschaos herrscht regelmäßig vor dem Kranken- und Ärztehaus. Um dem ein Ende zu setzen, stellten Dünami, ADFC und Friedensfreunde Dienstagmorgen eine Aktion auf die Beine. Von der Stadt fordern sie gleich mehreres. Was genau sie kritisierten, lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Mittwoch oder im E-Paper.

Aufgrund dringend notwendiger Elektroarbeiten muss das Rathaus der Stadt Dülmen am kommenden Wochenende vorübergehend vom Stromnetz getrennt werden. Die Stadtverwaltung weist daher darauf hin, dass der Betrieb der städtischen Dienststellen am Montag, 26. September, bis zum Mittag möglicherweise nicht im normalen Umfang sichergestellt werden kann.

Die Pfarrei Heilig Kreuz hat Maßnahmen zum Energiesparen besprochen. Besonders in den Blick nehmen wollen die Verantwortlichen Beleuchtung und Heizungsanlagen. Unabhängig davon muss die Pfarrei außerdem derzeit Sanierungsmaßnahmen an der Fassade der Kirche durchführen.

In diesem Jahr gehört die Innenstadt rund um Markt- und Königsplatz am Tag der Deutschen Einheit wieder den Dülmener Vereinen, Verbänden und Gruppen. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren sie sich und ihre ehrenamtliche Arbeit an rund 60 Ständen und mit einem bunten Programm auf der Bühne vor dem Rathaus. Eine besondere Attraktion am 3. Oktober ist zudem die Blaulichtmeile der Dülmener Hilfsorganisationen auf der Coesfelder Straße.

Sportergebnisse:

Bezirksliga: SF Merfeld - TuS Gahlen 6:0 (2:0)

Termine:

Spiekerpott: Ortsgemeinschaft Buldern serviert von 12 bis 13 Uhr Eintopf oder Suppe im Großen Spieker.

Wetter:

Anfängliche Nebelfelder, danach Wechsel aus längerem Sonnenschein und lockeren Quellwolken. 16 bis 18 Grad, schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Verkehr:

Die Ampel an der Kreuzung Lüdinghauser Straße/Eisenbahnstraße ist derzeit außer Betrieb.

Die Unterführung Haverlandweg ist wegen Bauarbeiten komplett gesperrt.

Innenstadt: Verkehrsbehinderungen in der Marktstraße.

Startseite
ANZEIGE