1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

  6. >

Viele Dülmener Gewässer sind so gut wie ausgetrocknet

Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen

In Dülmen sind derzeit von vielen Gewässern nur noch Pfützen übrig, Dr. Gaby Lepper-Mainzer brachte nun ihren neuen Kalender raus und erneut haben unbekannte Täter die Scheiben an Pkws eingeschlagen: Das müssen Sie heute wissen.

Von Tatjana Thüner

Nur noch große Pfützen sind am Karthäuser Mühlenbach aufgrund der aktuellen Hitze derzeit über geblieben. Foto: Kristina Kerstan

Das müssen Sie wissen:

Die Hitze in Dülmen dauert nun schon wochenlang an und darunter leidet derzeit auch die Tier- und Pflanzenwelt. Zahlreiche Gewässer liegen bereits trocken und damit haben nicht nur die Wasserbewohner zu kämpfen. Welche Auswirkungen die leeren Bäche noch haben, lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Mittwoch.

„Crossover“ - Überkreuzungen - heißt der neue Kalender von Dr. Gaby Lepper-Mainzer. Die Kunsthistorikerin und Malerin hat am Computer Arbeiten zusammengefügt, die sich inhaltlich und formal deutlich voneinander unterscheiden - und dann doch wieder ein harmonisches Ganzes ergeben.

Pfarrer Imo Basols aus Kenia berichtete auf Einladung der katholischen Dülmener Pfarrgemeinde sowie von Sandra Allerdisse, Leiterin des einsA, Werner Jostmeier, Honorarkonsul, sowie Dr. Marija Weißkirchen, Vorsitzende der Kenia-Hilfsaktion Euskirchen, über die Situation in Kenia. Es war ein informativer, aber auch ein emotionaler Abend im einsA.

Die nächsten zwei Samstagsmärkte bieten besondere Angebote: Diese Woche treten die Bürgerschützen an und am darauffolgenden Samstag kommen Leseratten voll auf ihre Kosten. Daneben locken auch einige Stände mit Essen, Trinken oder Infos.

Das einsA sucht jetzt Menschen, die eine Gieß-Patenschaft für eines der Beete im Garten auf Zeit übernehmen möchten. Die Paten müssten nur die entsprechende Zeit mitbringen, Wasser und Gießkannen stellt das einsA (während der Öffnungszeiten) bereit.

Die Tatorte diesmal: Teutenrod, An der Kreuzkirche, Bült. Hier haben Unbekannte am Montag Scheiben an drei Pkw eingeschlagen und aus den Fahrzeugen dann Geldbörsen gestohlen. Das Vorgehen ist leider nur allzu bekannt: Allein in dieser Woche vermeldete die Polizei damit bereits vier Pkw-Aufbrüche.

Mit gleich vier Mannschaften tritt GW Hausdülmen in dieser Saison in der Indiaca-Oberliga an. Da sowohl die älteren, wie auch die jüngeren Jahrgänge in einer Klasse spielen, kam es am ersten Spieltag gleich zu Familienduellen.

Wetter:

Anfangs sonnig, später zunehmend bewölkt mit Schauer- und Gewitterneigung gerade am Nachmittag. Die Temperaturen steigen bis auf schwül-warme 26 Grad.

Verkehr:

Vollsperrung der B 474 zwischen Kreuzung K 16 in Leversum bis kurz vor der Einmündung Daldrup.

Halbseitige Sperrung des Mühlenweges zwischen der Kreuzung Kapellenweg und der Hausnummer 51, mit Baustellenampel.

Vollsperrung der K 11 zwischen der Einmündung K 11/K 12 (Buxtrup) und der Einmündung K 11/K 18 bei Buldern, Anlieger bis Baustelle frei.

Innenstadt: Verkehrsbehinderungen in der Marktstraße.

Startseite
ANZEIGE