1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

  6. >

Mehr Tempo, mehr Geduld

Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen

Normale Infektsaison und Booster-Imfpungen - die Hausarztpraxen arbeiten am Limit. Mehr Tempo wünschen sich manchmal Eltern, die auf einen Kita-Platz für ihr Kind warten.

Von Dülmener Zeitung

Die Arztpraxen haben momentan viele Anfragen zur Corona-Impfung. Foto: Daniel Lemhues

Das müssen Sie heute wissen:

Die ganz normale Infektsaison und dazu noch viele Anfragen von Patienten zur Corona-Auffrischungsimpfung: Die Hausarztpraxen arbeiten am Limit. Die Impfungen zu organisieren sei eine logistische Herausforderung, so Hubertus Hovestadt.

Manchmal wünschen sich Eltern bei der Umsetzung der Neubauarbeiten von Kindergärten mehr Tempo. Das sagt Leah König, Vorsitzende des Jugendamtselternbeirates. Im DZ-Interview beschreibt sie ihre Erfahrungen im Jugendhilfeausschuss, in der ihr als Elternvertretung viel Wertschätzung entgegengebracht wird.

Die Stadt Dülmen nimmt am Orange Day teil. Dahinter verbirgt sich der internationale Tag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen. Er wird jährlich am 25. November gefeiert. Die Farbe wurde im Zuge der von den Vereinten Nationen initiierten „Orange the World“-Kampagne festgelegt.

Ab heute sind in der Christophorus-Kliniken keine Begleitpersonen mehr erlaubt. Die Klinik weist darauf hin, dass Begleitpersonen etwas anderes sind als Besucher: Sie begleiten den Angehörigen zum Beispiel, wenn dieser das Krankenhaus betritt für ein erstes Gespräch oder bei der Aufnahme.

Termine:

Dülmener Winter, Eisbahn heute geöffnet von 15 bis 19.40 Uhr, Marktplatz

Wetter:

Heute ist es bedeckt und zeitweise gibt es Sprühregen. Im Tagesverlauf überwiegen jedoch die trockenen Phasen, 7 bis 8 Grad. Schwach Wind aus meist südlichen Richtungen.

Verkehr:

Das Lüdinghauser Tor ist heute von 19 bis vermutlich 21.30 Uhr komplett gesperrt, weil dort der Adventskranz aufgehangen wird. Eine Umleitung für Rettungsfahrzeuge ist eingerichtet.

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.

Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt.

Startseite
ANZEIGE