1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

  6. >

Nachwuchs-Werbung und Déjà-vu

Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen.

Tradition trifft Moderne im Hotel Weberei Bendix, das im Juli öffnet, der Fachkräftemangel bereitet dem Handwerk Sorgen und Dr. Martin Olbrich hatte beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland ein Déjà-vu.

Von Claudia Marcy

Geht es nach der SPD, dann wird die Haverland-Unterführung für den Pkw-Verkehr gesperrt. Foto: Finja Meerkamp

Das müssen Sie wissen:

Betriebsleiter Yves Wassermann freut sich zusammen mit Assistentin Miriam Böhle, Mitte Juli die ersten Gäste im Hotel Weberei Bendix im denkmalgeschützten Gebäude begrüßen zu können. Die Einrichtungsarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren.

„Man muss sich extrem bemühen, um noch einen Auszubildenden zu bekommen“, sagt Björn Töns, Inhaber von „Fliesen Töns“. „Es kommen gar keine Initiativbewerbungen mehr. Dabei bietet unsere Branche einen krisensicheren Job.“ Eine DZ-Rundfrage zeigt: Handwerksbetriebe finden immer weniger Nachwuchs.

Soll die Haverland-Unterführung für den Autoverkehr geschlossen werden? Die SPD findet ja und stellt im Bauausschuss einen entsprechenden Antrag. Die Verwaltung empfiehlt die Ablehnung.

Als der Däne Christian Eriksen auf dem Fußballplatz zusammenbrach, hatte Dr. Martin Olbrich ein Déjà-vu. Vor Jahren hat er selber so einen Notfall erlebt, der kaum voraussehbar sei und zu verhindern ist. Wichtig seien die Erst-Maßnahmen.

Wetter:

Heute sonnig oder leicht bewölkt, später ziehen ein paar Quellwolken auf, 30 bis 31 Grad. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite