1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

  6. >

Verzögerte Testergebnisse, große Photovoltaiknachfrage und Jugendrat

Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Längere Wartezeiten bis zum Testergebnis, große Nachfrage nach Photovoltaikanlagen und ein von den Jusos  geforderter Jugendrat: Das müssen Sie heute wissen.

Von Tatjana Thüner

Das oberste Schild an der Teststelle in Dülmen zeigt es an: Die Auswertung von PCR-Tests kann länger dauern. Foto: Kristina Kerstan

Das müssen Sie wissen:

Bis zum Ergebnis des PCR-Tests kann es momentan beim Deutschen Roten Kreuz länger als 24 Stunden dauern: Die Wartezeit kann dabei sogar 48 bis 72 Stunden in Anspruch nehmen, da die Labore aktuell stark ausgelastet sind. Mehr hierzu lesen Sie in der Freitagsausgabe der DZ.

Heute starten in Dülmen die Pfadfinder Heilig Kreuz mit dem Abholen der Weihnachtsbäume. Diese sollten gut sichtbar und komplett abgeschmückt an der Straße liegen. Gesammelt wird von 14 bis 18 Uhr rechts der Münsterstraße (Fahrtrichtung Buldern) sowie im gesamten Ortsteil Hausdülmen.

Seit dem 1. Januar läuft ein Förderprogramm der Stadt Dülmen für Photovoltaikanlagen auf Wohndächern - und die Nachfrage ist groß, erläutert ein Sprecher. Bereits 170 Anträge gingen in den ersten eineinhalb Wochen bei der Verwaltung ein.

2G und eine Maske, aber kein aktueller Schnelltest: Ab sofort gelten neue Regeln für die städtischen Veranstaltungen, wie die Kabarett-Abende im Januar. Ausnahmen gibt es bei Kindern.

Die Jusos wollen in Dülmen einen Jugendrat bilden. Ein entsprechender Antrag wird in der kommenden Ratssitzung von der SPD gestellt werden. Jugendliche sollen unparteilich damit in die Diskussion über Themen mit einbezogen werden und so eine stärkere Stimme vor Ort bekommen.

50 Prozent aller Spiele in der Kreisliga B sind absolviert. Abdel-Rahman Allam und Amin Ramon Chaabo (beide TSG Dülmen III) zählen mit jeweils 13 Toren zu den besten Knipsern der Liga. Weitere Zahlenspiele in der großen DZ-Statistik.

Wetter:

Der Freitag wird ein meist grauer, teils nebelig-trüber, aber trockener Tag. Bei bis zu 5 Grad bleibt es größtenteils bedeckt. Der Südwestwind weht zeitweise mäßig.

Verkehr:

Wegen Glasfaser-Arbeiten gibt es Behinderungen auf der Lüdinghauser und Borkener Straße zwischen Figaro und Brokweg.

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt.

Startseite
ANZEIGE