1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

  6. >

Altarsegnung, Verkauf und Walking Football

Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Bischof Genn hat den neuen Altar im Maria Ludwig-Stift gesegnet. Das Familienunternehmen Draht Müller hat einen neuen Besitzer und in Merfeld spielen alte Fußball-Recken die neue Trendsport-Art Walking Football. Das müssen Sie heute in Dülmen wissen.

Von Jürgen Primus

Bischof Dr. Felix Genn weihte den neuen Altar im Maria Ludwig-Stift und feierte erstmals Eucharistie am Altar. Foto: Bistum Münster / Kiepe

Das müssen Sie wissen:

Bischof Dr. Felix Genn kam ins Maria-Ludwig-Stift, um die neue Maria-Euthymia-Kapelle und den Altar zu weihen. Dann feierte er erstmals Eucharistie am Altar. Bei der Namensgebung konnte alle Bewohnerinnen mitreden.

Schüler des CBG besuchten das BioLab Beverungen. Nach einer theoretischen Einführung ging es mit Übungen zum Pipettieren mit Präzisionspipetten los. Auch für weitere Methoden wurde geübt, exakt im Labor zu arbeiten. Filmisch wurde die forensische Arbeit zum genetischen Fingerabdruck vertieft.

Die Lichtgitter GmbH aus Stadtlohn hat das Familienunternehmen Draht Müller GmbH & Co. KG aus Dülmen erworben. Das teilte die Lichtgitter Gesellschaft nun mit.

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstagvormittag keine Corona-Neuinfektionen für Dülmen. Bei elf Dülmenern ist derzeit die Krankheit aktiv.

Die Sportfreunde Merfeld (und bald wohl auch die DJK Rödder) bieten Walking Football. Es darf nicht gerannt und über Hüfthöhe geschossen werden. Daher ist die neue Trendsport auch im höheren Alter und bei kaputten Knochen für Fußballer interessant. 

Termine:

Wochenmarkt heute von 7.30 bis 12.30 Uhr.

Sozialkaufhaus MuM-24, Heinrich-Leggewie-Straße 21-25, Gebäude 19, Verkauf und Spendenanlieferung heute von 15.30 bis 18 Uhr.

Dülmener Sängerchor Loreley. Die Chorprobe fällt heute aus, stattdessen wird um 19.30 Uhr im Pfarrheim Sankt Josef mit allen Sängern und Neuinterressierten diskutiert. Gesellig kann’s auch werden.

Wetter:

Zunächst stark bewölkt mit Schauerneigung. Am Nachmittag zeitweise sonnig. Höchstwerte 13 bis 15 Grad. Der Wind dreht von Südwest auf nordwestliche Richtungen.

Verkehr:

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.
Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt.

Startseite
ANZEIGE