1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

  6. >

i-Dötzchen, Wischroboter und Ermittlungserfolg

Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Die Grundschule in Hiddingsel begrüßt ihre i-Dötzchen, ein Wischroboter-Dieb bekommt seine Strafe und die Polizei hat eine Sprayer-Gruppe festgenommen.

 Von Beena Shaikh

Die Erstklässler wurden in der Schulturnhalle feierlich begrüßt. Die älteren Schüler hatten ein umfangreiches Programm vorbereitet.  Foto: Besse

Das müssen Sie wissen:

23 i-Dötzchen wurden an der St.-Georg-Schule in Hiddingsel eingeführt. Lehrer und ältere Schüler begrüßten die Neuankömmlinge mit einem bunten Programm. Dabei war auch Handpuppe „Schorsch“, der allerdings Schulreife schwer vermissen ließ.

Zum wiederholten Mal wurde ein 35-Jähriger im vergangenen Jahr straffällig: Er versuchte, einen Wischroboter zu stehlen. Jetzt wurde er deshalb verurteilt.

Die Corona-Zahlen im Kreis und in Dülmen steigen weiter. Am Donnerstag gab es in Dülmen über 26 aktive Fälle.

Nach zahlreichen großflächigen Graffitis, vor allem mit der Buchstaben-Kombination „FTS“, hat die Polizei nun eine Tätergruppe ermittelt.

In der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Kreisebene wartet am Freitagabend auf DJK Rödder eine schwere Aufgabe: Liga-Konkurrent SW Holtwick gastiert beim ehemaligen Spielertrainer Ahmed Ibrahim. Für ihn ist es ein besonderes Spiel.

Termine:


15 bis 16 Uhr, Impfmobil des Kreises am Feuerwehrgerätehaus Rorup

Wetter:

Sonne und Wolken im Wechsel, ab und zu Schauer. Die Temperaturen liegen bei 20 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest.

Verkehr:

Die Polizei blitzt heute auf der Borkenbergestraße (K 17).

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.

Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite