1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

  6. >

Innenstadt-Evakuierung, Corona-Erstimpfungen und Reit-Turnier

Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Die Innenstadt wird am Sonntag evakuiert, in Dülmen gibt es jetzt drei Delta-Fälle und die Premiere eines Reit-Turniers steht an: Das müssen Sie heute wissen.

Von Beena Shaikh

Am Sonntag muss unter anderem das Krankenhaus geräumt werden - denn es liegt im Radius des Blindgänger-Fundorts. Foto: Christopherus Kliniken

Das müssen Sie wissen:

Am Sonntag ist es soweit: Dann wird in Dülmen ein Blindgänger-Verdachtspunkt untersucht. Vorsorglich wird bereits ab 11 Uhr ein 500-Meter-Radius um den Fundort evakuiert. Unter anderem das Krankenhaus und drei Senioreneinrichtungen müssen dafür geräumt werden - und sind bereits gut vorbereitet. Eine Sonderseite zu dem Thema lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Freitag.

Der Verdacht hat sich bestätigt: Ein Schüler der Grundschule Dernekamp hat sich mit der hoch ansteckenden Delta-Variante infiziert. Für 50 Personen wurde häusliche Quarantäne angeordnet, darunter etliche Kinder. Für die übrigen Kinder findet am Freitag erst einmal ganz normal der Unterricht statt.

Künstlerisch kreativ sein - das ist Emily Achtereschs Ding. Bei Lores-Artbox, einem Geschäft an der Münsterstraße, kann die 16-Jährige ihre Leidenschaft ausleben - kann sie zeichnen, malen kreativ sein. Denn dort absolviert sie ihr Schulpraktikum.

Die Impfzentren in NRW impfen wieder Erstdosen. Seit dieser Woche dürfen daher auch wieder Personen ins Impfzentrum nach Dülmen kommen, die noch keinen Pieks erhalten haben - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Die Not ist groß - die Spendenbereitschaft aber auch: 60.000 Euro seien durch Spenden für die Corona-Hilfe zusammengekommen, berichtet die Dülmener Andheri-Hilfe dankbar. Das Geld fließt an die Helpers of Mary in Indien.

47 Starter und ebenso viele Pferde werden bei der Premiere des 1. Equitation Working-Turniers auf dem Kasernengelände des RV Dülmen am Wochenende erwartet. Zwischen 7 und 15 Hindernisse gibt es in den Klassen E bis S für die Teilnehmer.

Wetter:


Heute erst sonnig und trocken, später ziehen einige Wolkenfelder auf. Die Temperaturen erreichen 21 bis 23 Grad, und der West- bis Südwestwind weht schwach bis mäßig.

Verkehr:

Heute blitzt der Kreis auf der Fröbelstraße und am Hanninghof.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite