1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

  6. >

Neue Superintendentin, Altkleider-Straßensammlung und Reisen

Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Susanne Falcke wurde als Superintendentin eingeführt, die Stadt bezuschusst Wärmebild-Untersuchungen und die Dülmener sehnen sich nach der Ferne. Das müssen Sie heute wissen.

Von Tatjana Thüner

Susanne Falcke löste zum 1. Januar. 2022 ihren Vorgänger Joachim Anicker im Amt des Superintendenten ab. Foto: Rainer Nix

Das müssen Sie wissen:

Und dann gab die neue Superintendentin eine Kostprobe ihrer Stimme: Am Sonntag ist Susanne Falcke offiziell ins Amt der Superintendentin eingeführt worden. Warum ihr Musik dabei so wichtig ist, machte sie in ihrer Predigt deutlich. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Dienstagsausgabe der DZ.

Energieverluste und hohe Heizkosten durch schlechte Dämmung sind ärgerlich. Um die „Lecks“ zu lokalisieren, unterstützt die Stadt nun Wärmebild-Untersuchungen von Gebäuden finanziell. Zum Auftakt gibt es am Donnerstag eine öffentliche Thermografie-Aktion.

Es ist längst eine Tradition: Meist Anfang Februar steht die große Altkleider-Straßensammlung der Kolpingsfamilie Dülmen an. So auch dieses Jahr. Der Termin ist am Samstag, 5. Februar - und zwar bei jedem Wetter.

Ob Ägypten, die Kanarischen Inseln, Griechenland oder die Türkei: Die Buchungsanfragen zeigen besonders eins - die Kunden wollen in die Wärme. Doch auch wenn viele die Sehnsucht nach der Wärme und dem Reisen verspüre, die Dülmener Reisebüros merken bei ihren Kunden Unsicherheit und Zurückhaltung.

Das Badminton-Team aus Buldern ist auf Kurs Richtung Meisterschaft: Im ersten Spiel in 2022 gelang der neunte Sieg im neunten Saison-Spiel. Damit fehlen dem Team um Stefan Broeker nur noch ein Sieg und ein Remis zur Meisterschaft

Wetter:

Heute ist es zunächst bewölkt und teils nebelig, teils mit Nieselregen. Später ist es meist trocken mit wenig Sonne. Bei bis zu 8 Grad weht der Westwind schwach.

Verkehr:

Heute blitzt der Kreis auf der Fröbelstraße und L 600.

Wegen Glasfaser-Arbeiten gibt es Behinderungen auf der Lüdinghauser und Borkener Straße zwischen Figaro und Brokweg.

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt.

Startseite
ANZEIGE