1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

  6. >

Mittelalter, Wahlnachlese und Oktoberfest

Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

Dülmen

Das Wahlergebnis in Dülmen spiegelt den Bundestrend wieder. Mittelaltermarkt und Oktoberfest lockten viele Besucher an. Und die Tischtennis-Akteure von Jugend 70 Merfeld gewinnen auch das dritte Saisonspiel. Das müssen Sie heute in Dülmen wissen.

Von Patrick Hülsheger

Der Mittelaltermarkt in Visbeck lockte zahlreiche Besucher an. Foto: Lena Wennemar

Das müssen Sie wissen:

Zahlreiche Besucher erlebten bei Sonnenschein am Haus Visbeck ein mittelalterliches Spektakel und verschiedene Attraktionen. Organisator und Moderator Andre Peter war mit der Veranstaltung und dem Einbahnstraßensystem zufrieden.

In der großen Wahlnachlese der DZ bewerten Dülmens Politiker den Ausgang der Bundestagswahl. Der Bundestrend ließ sich bei den Wahlergebnissen in Dülmen ablesen, die Wähler stimmen für die Ampel. Aber eines wird auch klar: Die Briefwahl verzerrt die Wahlbezirk-Ergebnisse etwas.

15 weitere Infektionen sind übers Wochenende in Dülmen dazu gekommen, davon eine in Dülmen. Stabil bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis, die am Montag bei 32,6 lag.

Dass auch Westfalen ein zünftiges Oktoberfest feiern können, wurde jetzt im Event-Biergarten im Dernekamp deutlich. Die Tanzfläche war dabei schnell gefüllt. Die schönsten Bilder gibt es auf der DZ-Homepage.

Die Tischtennis-Herren von Jugend 70 Merfeld wahren in der Landesliga die weiße Weste: Die Mannschaft um den erneut starken Chris Andersen (Foto) gewann beim SuS Stadtlohn, die ersatzgeschwächt angetreten waren, verdient mit 9:3.

Wetter:

Heute scheint den ganzen Tag über neben lockeren Wolken häufig die Sonne. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 19 Grad, der Wind weht schwach aus Süd bis Südwest.

Verkehr:

Bahnhof-Umbau: Vorplatz gesperrt, Eisenbahnstraße einspurig in Höhe Kreuzweg, Kreuzweg zwischen der Eisenbahnstraße und An der Wette komplett gesperrt.
Innenstadt-Umbau: Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite
ANZEIGE