1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

  6. >

Schulbaustellen, Amtshilfe und Kunstrasen

Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

Dülmen

In den Ferien gibt es in verschiedenen Schulen Baumaßnahmen. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes sind mit schwerem Gerät und Spenden nach Euskirchen aufgebrochen. Und der Kunstrasenplatz der DJK Dülmen ist verlegt. Dies müssen Sie heute in Dülmen wissen.

 Von Patrick Hülsheger

An den Dülmener Schulen, unter anderem der Anna-Katharina-Emmerick-Schule, finden derzeit Bauarbeiten statt. Foto: Hülsheger

Das müssen Sie wissen:

In den Schulen wird jetzt in den großen Ferien zwar nicht gebüffelt, aber gearbeitet. Die Handwerker dämmen Heizkörper-Nischen, erneuern die Beleuchtung oder übernehmen die Netzwerkverkabelung. Die DZ-Übersicht zeigt, was zu tun ist.

Es ist der erste Einsatz des städtischen Baubetriebshofs außerhalb der Stadtgrenzen. Mit vier Fahrzeugen sowie zahlreichen Maschinen und Geräten im Gepäck machten sich vier Mitarbeiter auf den Weg in das von der Hochwasser-Katastrophe stark betroffene Euskirchen. Der Bürgermeister verabschiedete die Männer.

Jetzt kamen die Verschärfungen doch schneller als gedacht: Landesweit gilt seit Montag die Inzidenzstufe 1, weshalb es jetzt auch in Dülmen etwas strengere Corona-Regeln gibt, etwa im düb (siehe Bericht rechts). Der Kreis Coesfeld war zuletzt, auch wenn die Inzidenz bereits zweistellig war, noch in der Stufe 0, frühestens zum 1. August wären es auf diesem Wege zu Verschärfungen gekommen (DZ berichtete). Kreisweit sind übers Wochenende neun weitere Infektionen gemeldet worden, davon eine in Dülmen.

Der Kunstrasenplatz der DJK Dülmen ist fast fertig. Die Eckfahnen wehen im Wind. Die Bauarbeiten im Sportzentrum Süd pausieren derzeit planmäßig. Dort waren zuletzt die Drainage und eine Sprunggrube eingebaut worden.

Termine:

18 Uhr, Sport im Park: „Zumba“ mit der DJK Dülmen, im Schlosspark

Wetter:

Heute meist trocken bei einem Wechsel aus etwas Sonne und lockeren Wolken, erst später teils kräftige Schauer, dazu 23 bis 25 Grad. Mäßiger Südwestwind mit Böen.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt, darunter Marktplatz und Marktstraße.

Startseite