1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Stadt verschenkt Nistkästen

  6. >

Beitrag zum Naturschutz

Stadt verschenkt Nistkästen

Dülmen. Erst die Bäume, jetzt die Nistkästen: Nach den erfolgreichen Baum-Aktionen im Oktober und November verschenkt die Stadt Dülmen nun 250 Bausätze für Nistkästen, die unter anderem für Meisen geeignet sind.

Markus Michalak

Am Freitag, 4. Dezember, werden Nistkästen verschenkt Foto: privat

Beitrag zum Naturschutz

"Mit der Aktion möchten wir einen Beitrag zum Naturschutz leisten“, sagt Paula Duske von der Koordinierungsstelle Umwelt- und Klimaschutz, die die Aktion zusammen mit ihrer Kollegin Carolin Dietrich durchführt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich pro Haushalt einen Nistkasten abholen. Die Ausgabe findet am Freitag, 4. Dezember von 13 bis 16 Uhr am Standort Wierlings Esch 25 in Dülmen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Richtig anbringen

Das Anbringen von Nistkästen ist vor allem dort sinnvoll, wo natürliche Nistgelegenheiten wie alte und morsche Bäume oder Brutgelegenheiten an Gebäuden fehlen. Wichtig ist, dass die Nisthilfen in einer Höhe von zwei bis drei Metern angebracht werden. Laut dem NABU sollte das Einflugloch weder zur Wetterseite (Westen) zeigen, noch sollte der Kasten längere Zeit der prallen Sonne ausgesetzt sein (Süden). Eine Ausrichtung des Nistkastens Richtung Osten oder Südosten ist somit ideal.

Die Stadt freut sich über ein Foto der neu angebrachten Vogel-Behausungen per E-Mail an p.duske@duelmen.de.

Startseite
ANZEIGE