1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Sicherer Hafen für Flüchtlinge

  6. >

Sternfahrt der Aktion Seebrücke legte Rast in Dülmen ein

Sicherer Hafen für Flüchtlinge

Dülmen.

Ohne Vorkommnisse verlief nach Angaben der Polizei am Samstag die Sternfahrt zur Unterstützung der Aktion Seebrücke im Kreis Coesfeld.

Von Claudia Marcy

Bürgermeister Carsten Hövekamp (r.) begrüßte die Teilnehmer der Sternradfahrt Aktion Seebrücke in Dülmen am Charleville-Mézières-Platz. Foto: Claudia Marcy

Aus Rosendahl, Coesfeld und Haltern am See radelten die Teilnehmer zunächst nach Dülmen. Am Charleville-Mézières-Platz gab es verschiedene Redebeiträge.

Bürgermeister Carsten Hövekamp begrüßte die Teilnehmer und machte deutlich, dass er die Aktion unterstützt. Die Teilnehmer setzen sich für eine Aufnahme von Flüchtlingen in der Europäischen Union und gegen eine Kriminalisierung von Seenotrettung im Mittelmeer ein.

Nach dem Aufenthalt fuhren die Gruppen zum Zielort nach Lüdinghausen, wo auch Teilnehmer aus Nordkirchen dazu stießen. Verstöße gegen die Corona-Regeln gab es keine, so die Polizei. Die Gesamtteilnehmerzahl belief sich nach ihren Angaben auf rund 100 Personen.

Ausführliche Berichterstattung über die Kundgebung in Dülmen in der Montagsausgabe der DZ.

Startseite