1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Shopping-Tour mit Impfpass

  6. >

2G-Regel ab Samstag im Einzelhandel

Shopping-Tour mit Impfpass

Dülmen.

Wer den verkaufsoffenen Sonntag zu einem gemütlichen Bummel durch die Innenstadtläden nutzen möchte, sollte seinen Impfpass und den Personalausweis nicht vergessen. Es gilt die 2G-Regel im Einzelhandel.

Von Claudia Marcy

Nicht nur der Dülmener Winter lockt am Sonntag in die Innenstadt, auch die Läden haben dann ab 13 Uhr geöffnet. Foto: Tatjana Thüner

Einzelhändler kontrollieren

Die Einzelhändler kontrollieren, ob ihre Kunden geimpft oder genesen sind. Dr. Hugo Schulze Hobbeling von der Kaufleutevereinigung Viktor GmbH zeigte sich davon überzeugt, dass die Kunden die inzwischen ja seltene Gelegenheit nutzen werden, um (gemeinsam mit der Familie) am verkaufsoffenen Sonntag in Ruhe durch die Läden zu bummeln. Alle Händler wollten öffnen und freuten sich auf die Besucher, versichert er im DZ-Gespräch.

Erleichterung durch Bändchen

Wie die Besucher des Weihnachtsmarktes oder der Rodelhütte können auch die Kunden in den Geschäften ihren Geimpften- oder Genesenen-Status mit einem Bändchen dokumentieren. Das ist an mehreren Stellen rund um Eisbahn und Rodelhütte erhältlich (unter anderem am Glühweinstand von Dülmen Marketing), wenn man dort die entsprechenden Nachweise vorlegt. Das erleichtert dann die Einlasskontrolle in den Geschäften.

Startseite
ANZEIGE