1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Selbstbewusstsein spielerisch stärken

  6. >

Angebot der städtischen Jugendberufshilfe

Selbstbewusstsein spielerisch stärken

Dülmen

Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Durchsetzungskraft: Um diese Fähigkeiten ging es jetzt beim Kurs „SelbstBestimmt – Love Respect“. An dem Angebot nahmen zehn Mädchen im Alter zwischen elf und 14 Jahren teil.

Die Teilnehmerinnen setzten sich mit Fragestellungen zum Thema Selbstbehauptung und eigene Wahrnehmung auseinander. Foto: Stadt Dülmen

Die Teilnehmerinnen setzten sich mit Fragestellungen zu den Themen Selbstbehauptung und eigene Wahrnehmung auseinander. Persönliche Grenzen erkennen und setzen gehörte ebenso zu den Aufgaben. Anschließend wurde über Rollenklischees in der Gesellschaft diskutiert und diese in Form von Plakaten festgehalten.

Zudem gab es viel Raum für persönliche Fragen. Das von der Stadt Dülmen geförderte Projekt soll im nächsten Jahr wiederholt werden. Es war für alle Teilnehmerinnen kostenlos, schreibt die Stadt weiter.

Angebot für Mädchen der fünften und sechsten Klassen

Am Montag und Dienstag, 10. und 11. Oktober, bietet die Familienbildungsstätte Dülmen in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund ein Angebot für Mädchen der fünften und sechsten Klasse an, welches Mädchen dabei unterstützt, ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Mit Hilfe von Wahrnehmungsübungen und Rollenspielen werden eigene Handlungsalternativen entwickelt, um im Alltag auf Mobbing, Grenzüberschreitungen und „blöde Sprüchen“ mal anders, mit den eigenen Stärken zu reagieren.

Jedes Mädchen weiß, wie schwierig es sein kann, Nein zu sagen und Grenzen zu setzen. Der Kurs bietet die Gelegenheit, dies im geschützten Rahmen zu üben und zu vertiefen. Leicht zu lernende Abwehrtechniken und viele praktische Einheiten, wie über eine eindeutige Körpersprache und den Einsatz der Stimme, können den Mädchen helfen, selbstsicherer zu werden. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldungen bei der FBS, Tel. 02594/97995300.

Startseite
ANZEIGE