1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Schwerer Unfall auf der L580

  6. >

Schwerer Unfall auf der L580

Dülmen/Rorup

Schwerverletzt mussten mehrere Personen nach einem Unfall am Dienstagmittag in Krankenhäuser gebracht werden. Zwei Pkw waren auf der Landesstraße 580 zwischen Dülmen und Rorup zusammengestoßen.

Von Jürgen Primus

Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Mittagszeit zwischen Dülmen und Rorup. Foto: Jürgen Primus

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstag gegen 12.20 Uhr auf der L580 zwischen Dülmen und Rorup ereignet.

Die Feuerwehr rückte nach eigenen Angaben um 12.23 Uhr  mit den  Löschzügen Mitte und Buldern, der Löschgruppe Welte sowie der hauptamtlichen Wache aus, weil bei dem Verkehrsunfall eine Person  eingeklemmt worden sein sollte.

Nach Polizeiangaben  befuhr eine  20-jährige Dülmenerin  mit ihrem Auto die L580 von Dülmen kommend in Richtung Rorup. Eine 82-jährige Velenerin befuhr zur selben Zeit einen Wirtschaftsweg in Richtung 580 und beabsichtigte diese zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Auto auf Feld geschleudert

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden beide Autos von der Fahrbahn auf den Seitenstreifen bzw. ein angrenzendes Feld geschleudert. Beide Fahrerinnen sowie die Beifahrerin der Velenerin, eine 83-jährige Frau aus Velen, verletzten sich bei dem Unfall.

Krankenwagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die 580 war für die Zeit der Unfallaufnahme in beiden Richtungen gesperrt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, heißt es im Polizeibericht abschließend.

Insgesamt waren drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge der Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe abbinden.

Startseite
ANZEIGE