1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Rossmann will im Herbst eröffnen

  6. >

Demontage- und Abbrucharbeiten angelaufen

Rossmann will im Herbst eröffnen

Dülmen

Begonnen haben in dieser Woche die Umbauarbeiten im Gebäude der früheren Müller-Filiale. Am hinteren Eingang an der Tiberstraße ist für alle sichtbar der Bauzaun aufgestellt.

Von Claudia Marcy

Im früheren Müller-Drogeriemarkt sind Bauarbeiter aktiv - zunächst stehen Demontagearbeiten an. Foto: Marcy

„Derzeit laufen die Demontage- und Abbrucharbeiten“, sagt eine Unternehmenssprecherin von Rossmann auf DZ-Anfrage. Wann genau mit dem Ausbau begonnen werde, hänge von unterschiedlichen Faktoren ab und „ist daher noch nicht festgelegt“.

Gut ein Vierteljahr ist für den Umbau eingeplant. Nach derzeitigem Stand wird Rossmann im Spätherbst in Dülmen die Türen zum neuen Drogeriemarkt öffnen. Für die Kunden steht allerdings nur das Erdgeschoss zur Verfügung - auch wenn das Unternehmen nach Information von Dülmens City-Manager Christoph Uphaus auch das darüberliegende Stockwerk nutzen werde.

Von Körperpflege bis Reinigungsmittel

Und wie sieht das Sortiment aus? Das werde Rossmann-typisch sein, weiß Uphaus. „Die Schwerpunkte liegen bei Haar- und Körperpflege, dekorativer Kosmetik, Parfüm, Babynahrung und -pflege, Hygieneprodukten sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln“, präzisiert das Unternehmen. Direkt zu Jahresbeginn hatte der Müller Drogeriemarkt seine Türen geschlossen und den Standort Dülmen verlassen.

Seitdem steht die Immobilie leer - obwohl Rossmann schon früh als Nachmieter feststand. Insgesamt kann City-Manager Christoph Uphaus mit der Entwicklung der Dülmener Innenstadt zufrieden sein, die übrigens noch nicht an ihrem Ende angekommen ist. Was sonst noch in der Innenstadt passiert, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der DZ oder im E-Paper.

Startseite
ANZEIGE