1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Radfahrer müssen jetzt schieben

  6. >

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Radfahrer müssen jetzt schieben

Dülmen

Um noch mehr Sicherheit für Fußgänger und insbesondere Schulkinder zu erreichen, ändert die Stadt Dülmen nochmals die Verkehrsführung an der Lüdinghauser Straße. Der Notweg über ein angrenzendes Feld habe sich als nicht praktikabel erwiesen.

Neu geregelt wird die Verkehrsführung an der Lüdinghauser Straße. Foto: Stadt Dülmen

Um noch mehr Sicherheit für Fußgänger und insbesondere Schulkinder zu erreichen, ändert die Stadt Dülmen nochmals die Verkehrsführung an der Lüdinghauser Straße im Bereich der Baustelle zwischen Olfener Weg und Hiddingseler Straße. Der in der vergangenen Woche angelegte Notweg über ein angrenzendes Feld hat sich als nicht praktikabel erwiesen, da er nicht ausreichend befestigt werden kann, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Um Unfällen vorzubeugen, wird der stadtauswärts führende Fuß- und Radweg daher wieder gesperrt. Die Umleitung führt über den Fuß- und Radweg auf der gegenüberliegenden Seite – mit einer wichtigen Einschränkung: Fahrräder dürfen im gesamten Bereich Sperrung, also zwischen Olfener Weg und dem Kreisverkehr, in beiden Richtungen nur geschoben werden.

Mehr zu der neuen Verkehrsführung in der Wochenendausgabe der DZ

Startseite