1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Polizei schnappt Ladendieb

  6. >

Haftbefehl gegen Mann aus Monheim erlassen

Polizei schnappt Ladendieb

Dülmen

Weil ein früheres Opfer ihn erkannte, konnte die Polizei jetzt einen mutmaßlichen Ladendieb in Dülmen festnehmen. Und bei dem Mann und in seinem Wagen entdeckten sie jede Menge Diebesgut - weshalb der Monheimer jetzt erst einmal in Untersuchungshaft sitzt.

Foto: dpa

Die Handschellen klickten für einen 45-jährigen Mann aus Monheim nach einem Ladendiebstahl am Dienstag in Dülmen. Ein Haftrichter ordnete am Mittwoch dann die Untersuchungshaft an.

Der Monheimer war am Dienstag aufmerksamen Zeugen in der Dülmener Innenstadt aufgefallen. Ihnen war der Mann kein Unbekannter, da er bereits im März in mehreren Geschäften hochwertige Waren gestohlen hatte, berichtet die Polizei.

Jetzt erkannte ein Geschädigter den Dieb wieder und informierte weitere Geschäftsleute. Die Polizei konnte den Mann kurze Zeit später in einem Geschäft in Begleitung einer 22-jährigen Frau aus Haltern antreffen.

Beamte entdecken Diebsgut im Wagen des Mannes

In seiner Kleidung fanden die Beamten mehrere hochwertige Brillen, bei denen es sich offensichtlich um Diebesgut handelte. Auf einem Parkplatz in der Innenstadt entdeckten Polizisten zudem ein Auto, zu dem der Monheimer einen Schlüssel in der Tasche hatte. Im Wagen fand sich dann weiteres Diebesgut. Darunter Kleidung, die aus Diebstählen vom Dienstag in der Dülmener Innenstadt stammten, so die Polizei weiter.

Aufgrund der Vielzahl der nachzuweisenden Diebstähle stellte ein Staatsanwalt einen Antrag auf Vorführung des Pärchens beim Gericht, zum Erlass von Haftbefehlen. Gegen den Monheimer ordnete der Richter die Untersuchungshaft an, da er auch in der Vergangenheit schon mehrfach wegen ähnlicher Fälle aufgefallen und verurteilt war.

Startseite
ANZEIGE