1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Polizei geht von technischem Defekt aus

  6. >

Brandursache am Ahoi wahrscheinlich ausfindig gemacht

Polizei geht von technischem Defekt aus

Hausdülmen

Verantwortlich für den Brand am Ahoi war wahrscheinlich ein technischer Defekt. Und der hat ein teures Nachspiel: Die Polizei gibt rund 100.000 Euro an entstandenem Sachschaden an.  

Von Kristina Kerstan

Dem Ahoi ist nach dem Brand von außen kaum etwas anzusehen. Foto: Claudia Marcy

Sehr wahrscheinlich ein technischer Defekt hat am vergangenen Sonntag den Brand in der Gaststätte Ahoi am Dülmener See ausgelöst. Das teilte eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde Recklinghausen, nach Rücksprache mit den Brandermittlern, auf DZ-Anfrage hin mit.  Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit rund 100.000 Euro an.

Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr hatte ein Gast im Ahoi Rauch auf der Toilette gemeldet (DZ berichtete). Besucher und Personal konnten die Gaststätte rechtzeitig verlassen.

Die Feuerwehr aus Haltern, die mit einem Großaufgebot vor Ort war, brauchte mehrere Stunden, um den Brand zu löschen. Unter anderem mussten die Einsatzkräfte Dachziegel abräumen und eine Zwischendecke entfernen, um von oben an den Brandherd zu kommen.

Startseite
ANZEIGE