1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Nur die Bücher bleiben zurück

  6. >

Stadtbücherei schließt wegen des Umbaus am 6. September

Nur die Bücher bleiben zurück

Dülmen.

Am 6. September beginnen die Umbauarbeiten in der Stadtbücherei. Bis März 2022 bleibt die Stadtbücherei geschlossen. Die gute Nachricht: Es gibt eine Übergangsbücherei, nur einen Steinwurf entfernt.

Von Dülmener Zeitung

So soll künftig der Kinderbereich im Erdgeschoss der Stadtbücherei aussehen - wenn der Umbau abgeschlossen ist. Foto: privat

Ein wenig schmunzeln muss Petra Toppmöller bei der Frage dann doch. „Unsere 50.000 Bücher, CDs und Zeitschriften ziehen natürlich nicht mit um. Die bleiben hier“, erläutert die Büchereileiterin. In ihrem Kalender ist der 6. September rot markiert: An diesem Tag beginnen die Umbauarbeiten in der Stadtbücherei.

Neben neuen Ausleihterminals erhalten das Erd- und Obergeschoss eine grundlegende „Frischzellenkur“, so die Stadt: Böden und Wände werden renoviert, stromsparende LED-Technik angebracht und die Einrichtung modernisiert.

Während der Umbauphase, die voraussichtlich bis Anfang März 2022 dauert, bleibt die Stadtbücherei geschlossen. Auf das Ausleihen von Büchern und anderen Medien müssen dennoch nicht verzichten werden: Eine „Übergangsbücherei“ öffnet ab 7. September nur einen Steinwurf entfernt - direkt gegenüber vom derzeitigen Eingang in der Overbergpassage.

In den ehemaligen Räumen des Bürgerbüros wird während der Umbauphase die Ausleihtheke aufgebaut und „Bücherei to go“ angeboten. Das bedeutet: Medien können vorbestellt und dann abgeholt beziehungsweise zurückgegeben werden. „Die Übergangsbücherei öffnet auch zu den gewohnten Zeiten“, betont Toppmöller. Das Verweilen in der Bücherei sowie das Stöbern in den Büchern seien während der Umbauphase allerdings nicht möglich.

Zunächst wird der Altbestand an Möbeln entrümpelt, anschließend neue Böden und Lichttechnik eingebaut und die Wände gestrichen. Zudem erhält die Bücherei eine Café-Zeile zur Selbstbedienung, eine neue Servicetheke, moderne Arbeitsbereiche für multimediales Arbeiten und einen Kinderbereich im Erdgeschoss.

Im Erdgeschoss stehen künftig zwei neue Terminals, an denen Kunden die Medien ausleihen können: Ausweis und Bücher auflegen - fertig. Die Rückgabe übernimmt das „intelligente Regal“: Die Buchung erfolgt, sobald Medien in das Regal gestellt werden.  Alle Bücher und Zeitschriften stehen sofort nach der Rückgabe wieder zur Ausleihe zur Verfügung. „Damit gibt es kaum mehr Wartezeiten. Zudem können Medien künftig auch unabhängig von den Öffnungszeiten zurückgegeben werden“, betont die Leiterin.

Startseite