1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Mit Saft-Cocktails und Seifenblasen

  6. >

Das Kinderhaus Am Luchtbach feiert seinen 25. Geburtstag

Mit Saft-Cocktails und Seifenblasen

Dülmen

Zum 25. Geburtstag des Kinderhauses Am Luchtbach kam hoher Besuch vorbei - im wahrsten Sinne des Wortes. Und der brachte natürlich auch Geschenke mit.

Von DZ

Bürgermeister Carsten Hövekamp (2.v.l.) und Familiendezernent Christoph Noelke waren zu Gast im Kinderhaus Am Luchtbach. Einrichtungsleiterin Silke Bruchhaus (3.v.l.), das Team und die Kinder freuten sich über den „hohen Besuch“ aus dem Rathaus. Foto: Stadt Dülmen/Kannacher

„Da ist der Bürgermeister! Boa, ist der groooß“! Über „hohen“ Besuch aus dem Rathaus staunten am jetzt die Mädchen und Jungen im Familienzentrum Kinderhaus Am Luchtbach. Und das aus gutem Grund: Schließlich feiert die Einrichtung in dieser Woche ihren 25. Geburtstag.

Gemeinsam mit Familiendezernent Christoph Noelke besuchte Bürgermeister Carsten Hövekamp deshalb das Kinderhaus. Einrichtungsleiterin Silke Bruchhaus führte die Gäste durch die Räumlichkeiten. Insgesamt fünf Gruppen, darunter eine integrative Gruppe von der Kinderheilstätte Nordkirchen, haben im Kinderhaus ihren Platz.

Party mit Fröschen und Tigerenten

Zum Abschluss des Rundgangs ging es zur Party bei den „Fröschen und Tigerenten“. Mit Seifenblasen, selbst gebastelten Kronen, Musik und bunten Saft-Cocktails feierten die U3-Kinder im Außenbereich des Kindergartens. „Aufgrund der Corona-Pandemie können wir zu unserem Jubiläum keine große, öffentliche Veranstaltung durchführen. Ganz unter den Tisch fallen lassen wollten wir so ein wichtiges Ereignis aber auch nicht“, berichtet Bruchhaus, die das Kinderhaus seit seiner Eröffnung im Jahr 1996 leitet.

„Deshalb haben wir uns dazu entschieden, in dieser Woche jeden Tag in einer anderen Gruppe in kleinem Rahmen zu feiern - corona-konform und kindgerecht.“ So stehen bis Freitag noch eine Garten-, Disco- und Regenbogenparty auf dem Programm. Die Ideen dafür haben Eltern und Kinder mit entwickelt. Am Montag hatte sich der Elternbeirat bereits darum gekümmert, das Gebäude am Leuster Weg mit Luftballons und bunten Wimpelketten für den Geburtstag herauszuputzen.

Planschbecken und Wasserbälle für alle

Natürlich kamen Bürgermeister und Familiendezernent nicht mit leeren Händen, so eine Mitteilung der Stadt. Sie hatten ein aufblasbares Planschbecken und bunte Wasserbälle mitgebracht, die die Kinder begeistert entgegennahmen. „Das Kinderhaus Am Luchtbach leistet mit seinem engagierten und gut gelaunten Team unglaublich wertvolle Arbeit für die Kinder und ihre Familien. Dafür möchten wir ganz herzlich danke sage“, betonte Hövekamp.

Als Familienzentrum sei das Kinderhaus für das gesamte Quartier eine wichtige Institution und Anlaufstelle bei Fragen und Problemen, ergänzte Noelke. Gemeinsam wünschten sie allen Kindern und dem Team eine schöne Jubiläumswoche und alles Gute für die Zukunft.

Startseite