1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Kleiner Weihnachtsmarkt - erfreulich großer Erfolg

  6. >

Verkauf von Bastelarbeiten an der Paul-Gerhardt-Schule

Kleiner Weihnachtsmarkt - erfreulich großer Erfolg

Dülmen

Ein voller Erfolg mit mehr als 1000 Besuchern war der Weihnachtsmarkt der Paul-Gerhardt-Schule. Verdiénter Lohn für eine intensive Vorbereitung.

An vielen Ständen verkauften die Schüler und Mitarbeitenden des Offenen Ganztags weihnachtliche Bastelarbeiten. Foto: Diakonie WesT

In den Wochen zuvor hatten die Schüler viele weihnachtliche Bastelarbeiten angefertigt, die auf dem Markt angeboten wurden. „Ich erinnere mich daran, dass wir im Oktober bei 25 Grad Weihnachtssterne gebastelt haben“, sagt Claudia Püttmann, Koordinatorin des Offenen Ganztags.

Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher war vielfältig gesorgt: Neben Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch war das Highlight des Weihnachtsmarktes das internationale Restaurant in der Mensa. Eltern aus mehr als 20 Nationen hatten kulinarische Leckereien aus ihrer Heimat zubereitet und gespendet.

"Nicht mit so großem Interesse gerechnet"

Eröffnet wurde der Markt durch eine Aufführung der Schulband unter der Leitung von Ludmila Anjuschin. Viele Kinder, führten Lieder, Gedichte und Tänze auf. „Die über 1000 und Besucher haben uns völlig überrascht, mit so einem großen Interesse haben wir nicht gerechnet“, resümiert Claudia Püttmann den Abend.

„Ohne die Hilfe vieler Eltern, der Ehepartner unserer Mitarbeitenden und die tatkräftige Unterstützung der Schulkinder hätten wir das nie geschafft!“ Nicht nur die Mitarbeitenden der Grundschule waren begeistert: „Das Verkaufen hat so viel Spaß gemacht,“ erzählt Mila aus der 2a. „Ich möchte es nächstes Jahr so gerne wieder machen“.

Der Erlös der Veranstaltung wird zu einem Teil an das Herzensprojekt der Grundschule, ein Kinderdorf in Siebenbürgen, gespendet. Der andere Teil kommt den Schülerinnen und Schülern für besondere Aktionen und Ausflüge zu Gute.

Startseite
ANZEIGE