1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. „Kamera ab“ auf dem Roruper Reiterhof

  6. >

"Tiere suchen ein Zuhause" drehte bei der Familie Schulze Eliab

„Kamera ab“ auf dem Roruper Reiterhof

Rorup

Auf dem Reiterhof Holsterbrink bei Rorup ist die neuste Folge von "Tiere suchen ein Zuhause" aufgezeichnet worden - bei der es sich um eine Sondersendung handelt. Wie das Filmteam auf den Hof der Familie Schulze Eliab gekommen ist, lesen Sie hier.

Von Kristina Kerstan

Das Team vom Tierheim Dülmen-Lette hatte für die Aufzeichnung der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ diesmal eine kurze Anreise - nämlich zum Reiterhof Holsterbrink nach Rorup. Foto: privat

Wenn das Team vom Tierheim Dülmen-Lette bei der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ zu Gast ist, dann geht es für Zwei- und Vierbeiner meist ins Studio nach Köln zur Aufzeichnung. Der aktuelle Auftritt jedoch war ein Heimspiel: Auf dem Reiterhof Holsterbrink stellten die Tierschützer die Hunde Berndt, Locke, Duffy und Misses Spock vor der Kamera vor.

Olympia gab Anstoß für Sondersendung

Denn die beliebte WDR-Show strahlt am kommenden Sonntag eine Art Sondersendung aus - die auf dem Hof der Familie Schulze Eliab bei Rorup aufgezeichnet wurde.

Warum gerade dort? Für die Antwort muss man zurückgehen nach Tokio. Von den Olympischen Spielen dort gingen Bilder um die Welt, wie eine Reiterin beim Modernen Fünfkampf ihr Pferd durch den Parcours zwingen wollte.

Wie das Filmteam in den Holsterbrink kam

Das Team der WDR-Sendung hat das jetzt zum Anlass genommen für die Sondersendung. Die Idee geht dabei auf Autorin Christiane von Schwind zurück. Sie berichte seit Jahren kritisch über Reitsport, erläutert von Schwind. Ihr Anliegen sei es zu zeigen, wie Reitsport auch anders aussehen könnte.

Schon mehrfach arbeitete sie dabei mit Dr. Gerd Heuschmann zusammen, den sie auch für die Sondersendung anfragte. Und Heuschmann schlug dann vor, auf dem Hof Schulze Eliab zu drehen. Hier hat der Experte selbst zwei Pferde stehen.

Warum sich Christiane von Schwind gerne zurückerinnert an die Dreharbeiten, das lesen Sie in der DZ von Freitag. Übrigens: Die neue Folge von „Tiere suchen ein Zuhause“ wird am Sonntag, 24. Oktober, um 18 Uhr im WDR ausgestrahlt.

Startseite
ANZEIGE