1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Jubiläumskonzert zum Auftakt

  6. >

Im Rahmen des Dülmener Sommers gab die Stadtkapelle ein Picknick-Konzert

Jubiläumskonzert zum Auftakt

Dülmen

Der 33. Dülmener Sommer wurde am Samstag mit einer ganz besonderen Veranstaltung eröffnet. Zu ihrem 150. Geburtstag gab die Stadtkapelle an der Kapelle Visbeck ein Picknick-Konzert. Mit Schlager, Klassik und modernen Songs bot der Verein ein vielseitiges Programm.

Von Barbara Wübbelt

Zum Auftakt des Dülmener Sommers gab die Stadtkapelle am Samstag ein Konzert am Haus Visbeck. Foto: Wübbelt

Eine lange Menschenschlange steht vor dem Tor, gewappnet mit Stühlen, Decken und Picknickkörben. Die Wartenden bieten ein buntes Bild von jung bis alt. Denn der 33. Dülmener Sommer wird am Samstag mit einem imposanten Highlight eröffnet.

Zum 150. Geburtstag der Stadtkapelle startet der Verein schwungvoll mit einem großen Picknickkonzert in ihr Jubiläumsjahr und spielt auf der großen Wiese vor der historischen Kulisse von Haus Visbeck ein vielseitiges Programm.

Bürgermeister gibt Grußworte

Kurz vor halb sieben ist es dann soweit und die Mitglieder der Stadtkapelle marschieren auf die in der vollen Sonne stehende Bühne. Die Schweißtropfen laufen schon vor dem Spielen des ersten Tones.

Die Musikliebhaber müssen noch etwas auf die Musik warten, denn zunächst begrüßt Bürgermeister Carsten Hövekamp alle Anwesenden. „Wir freuen uns riesig, dass die Stadtkapelle das Eröffnungskonzert für den Dülmener Sommer spielt“, drückt er seine Begeisterung aus.

Das Konzert startet mit „The greatest Showman"

In passendem Outfit erscheint der Dirigent für das erste Stück als Zirkusdirektor. „The greatest showman" ertönt und sofort sind alle dem Zauber der tollen Musik verfallen.

Nach einigen Dankworten des Bürgermeisters ergreift die erste Vorsitzende der Stadtkapelle, Maria Eggenkemper, vor dem nächsten Stück „Rolling in the deep“ das Mikro und begrüßt ebenfalls das Publikum. Sie wünscht allen Anwesenden, die Seele tanzen zu lassen.

Stadtkapelle spielt einige Hits

Das wird bei dem Stück „Shallow“ mit Sicherheit niemandem schwerfallen. Gemeinsam spielen das Jugendorchester und die Stadtkapelle daraufhin „Party Rock“. Der musikalische Leiter Gustl Wessels dirigiert dann „Africa“.

Welches Programm die Besucher außerdem erwartete, lesen Sie in der Montagsausgabe der DZ oder im E-Paper.

Startseite
ANZEIGE