1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Jetzt DZ-Leserreporter werden!

  6. >

Jetzt DZ-Leserreporter werden!

Dülmen. Mal kurz geklickt - und direkt gut informiert: Die App der Dülmener Zeitung bietet viele Vorteile - ganz besonders für die DZ-Abonnenten mit den entsprechenden Abo-Vorteilen.

(v.l.) Dirk Werlein (l., Assistent der Geschäftsführung, Marc Bednara, DZ-Redaktionsleiter, Thomas Aschwer und. Andreas Müterthies von der Firma EFTAS

Jetzt geht die Dülmener Zeitung den nächsten digitalen Schritt mit einer deutlich erweiterten App. Sie wird zu einem starken Bindeglied der Bürgerinnen und Bürger mit der Dülmener Zeitung, ganz unabhängig davon, ob jemand ein Abo hat oder nicht. Werden auch Sie Leserreporter und profitieren von der neuen MyNewsMap. Hier werden nicht nur in Zukunft alle Nachrichten der DZ in einer Karte dargestellt, sondern auch Beiträge von Leser-Reportern. App-Nutzer erkennen auf einen Blick, welche Beiträge von der Redaktion sind (rot auf der Karte gekennzeichnet) und welche Leser eingereicht haben (grau unterlegt). „Wir möchten allen Menschen in unserer Stadt eine Möglichkeit bieten, in einem „geschützten Raum“ Informationen mit anderen Bürgerinnen und Bürger zu teilen“, sagt Marc Bednara, Herausgeber der Dülmener Zeitung. „Denn im Gegensatz zu anderen Online-Portalen erfolgt bei der neuen DZ-App vor einer Veröffentlichung eine redaktionelle Prüfung der Inhalte. „Für Propaganda, Beleidigungen oder Unterstellungen bieten wir kein Forum.“

Es gehe vielmehr darum, schöne Dinge wie herrliche Naturbilder oder besondere Ereignisse zu teilen oder auf Schadenslagen, Probleme oder Hilferufe hinzuweisen. Sie haben Schönes oder Außergewöhnliches in unserer Stadt gesehen, Kurioses entdeckt, Neues oder Ärgerliches erfahren? Mit einigen wenigen Klicks können Sie uns informieren. Sollte der Beitrag darüber hinaus für die Zeitung oder Homepage interessant sein, wird der Leserreporter zusätzlich belohnt. „Mit der Veröffentlichung als Nachricht sammeln Sie Punkte, die Sie später gegen eine Prämie (Dülmen-Gutschein) eintauschen können“, sagt Marc Bednara. Wie das im Detail funktioniert, lesen Sie im unten stehenden Text. Mit der neuen App verbunden ist eine Aufwertung des bekannten Auftritts.

Die Beiträge sind ab sofort mit Geodaten verknüpft: So können alle Nutzer selbst den Raum innerhalb der Stadt festlegen, der für sie von besonderem Interesse ist. „Sie können ihre eigene Karte der Informationswelt generieren“, sagt Dr. Andreas Müterthies von der Firma EFTAS in Münster. „Die DZ übernimmt mit der MyNewsMap eine Vorreiterrolle.“ Ein neuer Ansatz der regionalen Wirtschaft, der auch das Land Nordrhein-Westfalen überzeugt hat und deshalb finanziell gefördert wurde. „Wir sind ansprechbar für andere Unternehmen, die die besonderen Möglichkeiten der neuen App nutzen wollen“, betonen Marc Bednara und Dr. Andreas Müterthies.

Foto:

Mit nur wenigen Klicks zum Leserreporter

Die DZ-Leser sind Menschen, die stets mit offenen Augen durch ihr Wohngebiet gehen oder Fahren, die sich mit Entwicklungen der Stadt beschäftigen und Probleme aufzeigen. Immer wieder erreichen die Redaktion so wichtige Hinweise und gute Anregungen. Dafür vielen Dank. In Zukunft wollen wir ihr Engagement belohnen. Das geht ganz einfach. Sie haben Schönes oder Außergewöhnliches in Dülmen gesehen, Kurioses entdeckt, Neues oder Ärgerliches erfahren? Dann werden Sie Leserreporter Ihrer Heimatzeitung – der Dülmener Zeitung. Die neue Leserreporter-Funktion der App „DZ aktuell“ bietet Ihnen die Chance, uns die Infos und Foto unkompliziert zukommen zu lassen und im Gegenzug honorieren wird die Beiträge mit Punkten, die später bei uns gegen eine Prämie eingetauscht werden können. Was müssen Sie tun, um Leserreporter zu werden? Sie müssen sich in der App registrieren und uns alle benötigten Daten wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer (vorzugsweise eine Handynummer) und E-Mail-Adresse angeben. Nur so haben wir die Chance, bei Rückfragen Kontakt bzgl. eines Reports aufzunehmen. Im Menü unserer App finden Sie den Punkt „Leserreporter“. Nach einem Klick öffnet sich die Seite zur Eingabe der Informationen. Hier geben Sie nun unter den Punkten Thema/Titel, Beschreibung, Position, Kommentar (optional) und Fotos (optional) alle relevanten Informationen ein. Anschließend stimmen Sie unter den Nutzungsbedingungen unseren Richtlinien zu und können den Report absenden. Optional können Sie noch entscheiden, ob Sie Push-Nachrichten erhalten wollen, wenn sich der Status des Reports ändert oder ob Sie den Report anonym einreichen wollen. „Jeder Leserreporter kann sehen, was aus seinen Beiträgen geworden ist“, betont Dirk Werlein, Assistent der Geschäftsführung. Transparent ist natürlich auch die Honorierung der Leserbeiträge. Ganz wichtig ist für alle bisherigen Nutzer, ein Update der App, um alle Funktionen nutzen zu können. Wer die App neu herunterlädt, kann sofort alle Funktionen nutzen. Viel Freude mit der DZ-App. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.

alle Infos finde Sie unter leserreporter.dzonline.de

Startseite
ANZEIGE