1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Inzidenz im Kreis geht leicht zurück

  6. >

68 neue Corona-Fälle in Dülmen

Inzidenz im Kreis geht leicht zurück

Dülmen

Leicht nach unten ging es am Donnerstag mit der Inzidenz im Kreis Coesfeld. Für Dülmen wurden 68 neue Fälle gemeldet, die Zahl der aktiven Infektionen stieg wieder etwas an.

Von Kristina Kerstan

Foto: NIAID-RML/AP

68 neue Fälle, 54 Genesungen - macht ein leichtes Plus bei den aktiven Infektionen, von denen es am Donnerstag 928 in Dülmen gab. Diese Corona-Zahlen teilte jetzt das Kreisgesundheitsamt mit.

Kreisweit gibt es hingegen fast 300 aktive Fälle mehr, denn hier stehen 450 neue Ansteckungen 137 Genesungen gegenüber. Hinter Dülmen meldet derzeit Coesfeld die meisten aktiven Fälle (597), gefolgt von Lüdinghausen (457) und Nottuln (441). Die wenigsten Infektionen gibt es derzeit in Olfen (134).

Leicht nach unten ging es zudem für die Sieben-Tage-Inzidenz: Der Wert lag am Donnerstag bei 1174,4 (Mittwoch: 1251,4). Nach wie vor ist das allerdings die höchste Inzidenz im gesamten Regierungsbezirk Münster.

Startseite
ANZEIGE