1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Impfmobil macht Station in Ortsteilen

  6. >

Ansage vom Bürgermeister

Impfmobil macht Station in Ortsteilen

Dülmen.

Das Impfmobil fährt ab Montag Dülmens Ortsteile an.  Mit Lautsprecher-Ansagen wird darauf hingewiesen - der Bürgermeister persönlich informiert über das Angebot.

Von Dülmener Zeitung

Das Impfmobil - hier ein Foto von der Auftaktveranstaltung - ist ab Montag in den Ortsteilen unterwegs. Foto: cm

Gleich mehrere Lautsprecher-Ansagen hat Carsten Hövekamp in den vergangenen Tagen aufgenommen. Sie werden ab Montag abgespielt, wenn das Impfmobil des Kreises zu Gast in den Ortsteilen ist.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr wird  zirka eine Stunde vor Beginn der Aktion durch die Straßen fahren, die Botschaften abspielen und somit auf das Impfmobil aufmerksam machen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Wann das Impfmobil wo steht, hier im Überblick:
Hausdülmen: Montag, 19. Juli, 15 bis 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Hausdülmen, Borkenbergestraße 4
Merfeld: Dienstag, 20. Juli 15 bis 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Merfeld, Eschstraße 6
Buldern: Mittwoch, 21. Juli, 15 bis 18.30 Uhr Feuerwehrgerätehaus Buldern, Wemhoff 12-14
Hiddingsel: Donnerstag, 22. Juli, 15 bis 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Hiddingsel, Bergsheide 8
Rorup: Freitag, 23. Juil, 15 bis 18.30 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Rorup, Hauptstraße 59

Alle Personen aus NRW ab 16 Jahren können sich mit einem Impfstoff ihrer Wahl impfen lassen; zur Verfügung stehen die vier in Deutschland zugelassenen Vakzine. Mitzubringen sind ein amtlicher Lichtbildausweis und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Dieser kann auch neu vor Ort ausgestellt werden.

Startseite