1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Hier geht‘s um jeden Millimeter

  6. >

Bulderner siegen bei Roboterwettbewerb

Hier geht‘s um jeden Millimeter

Dülmen

Erstmals wurde der zdi-Roboterwettbewerb im Kreis Coesfeld ausgeführt. Genauer: In der Sporthalle der Peter-Pan-Schule. Und als strahlende Sieger ging sogar eine Mannschaft aus Buldern hervor.

Von Ingmar Fink

Die Gruppe die „3,2,1 - minds“ der Privaten Gymnasien Schloss Buldern holte sich den Sieg beim Roboterwettbewerb. Foto: Fink

Premiere für den zdi-Roboterwettbewerb im Kreis Coesfeld: Die Sporthalle der Peter-Pan-Schule war erstmals Austragungsort des zum 16. Mal in Nordrhein-Westfalen veranstalteten Turniers.

Spielerisch technische Lösungen zum Thema Recycling zu erfahren und Interesse für den Mint-Sektor zu fördern, das waren die Maxime der Zukunftsinitiative des regionalen Bildungsbüros.

Mittels aufwendig konstruierter, handelsüblicher Lego-Robotiksysteme mussten die 46 Jugendlichen und Betreuer der sieben Schulmannschaften identische Parcours auf Bodenmatten exakt nachsteuern.

Für die computergesteuerte Navigation der mobilen Greifmaschinen traten für Dülmen die „3,2,1 - minds“ der Privaten Gymnasien Schloss Buldern an. Jeweils zwei Teams aus Borken und Coesfeld sowie aus Lüdinghausen und Marl komplettierten das Startfeld.

Nach einer kurzen Übungszeit ging der rund zweistündige Wettbewerb über drei Wertungsrunden. Als strahlende Sieger konnten sich die Bulderaner Mädchen und Jungen für die nächste Runde in der Regionalausscheidung qualifizieren.

Mehr lesen Sie Dienstag in der DZ und im E-Paper.

Startseite
ANZEIGE