1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Handlauf an der Rathaus-Treppe ist da

  6. >

Rampe ist nicht barrierefrei

Handlauf an der Rathaus-Treppe ist da

Dülmen

Die Treppenanlage in der Rathausgasse hat nun endlich den Handlauf erhalten. Ein barrierefreier Weg ist über die Anlage übrigens nicht zu gehen. Dafür ist die Rampe nicht geeignet.

Von Christian Besse

An der neu gestalteten Treppe in der Rathausgasse ist jetzt der Handlauf installiert worden. Foto: Besse

Lange hatte die gänzlich geländerlose Treppe zwischen Marktplatz und Münsterstraße für Unmut und Diskussion gesorgt. Nun ist dieser Missstand behoben. Die Treppe auf der Höhe des einsA ist jetzt mit einem mittig installierten Handlauf versehen.

An den steilen Rampen rechts und links dieser Stütze wird sich aber nichts mehr ändern - trotz, wie die DZ erfuhr, teilweise weiter anhaltenden Unmuts unter einigen Dülmenern. Denn die Treppe ist nicht barrierefrei. Anders habe man die Treppe aufgrund der engen Umgebung nicht bauen können, betont Stefanie Kannacher von der Pressestelle der Stadt auf Nachfrage.

Für flachere Rampen sei nicht genügend Platz vorhanden gewesen. Für Fahrräder oder Kinderwagen seien die Rampen aber kein Problem. Rollstuhlfahrer könnten den Aufzug im einsA oder die Schulgasse nutzen.

Startseite