1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Fundstücke unterm Glasdach

  6. >

Ex libris lud zum Büchermarkt ein

Fundstücke unterm Glasdach

Dülmen.

Seinem Namen alle Ehre machte der Markt der Möglichkeiten zwischen Rathaus und einsA, als Ex libris, der Förderverein für die Stadtbücherei, am Samstag zum Büchermarkt einlud.

Von Claudia Marcy

Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zehn Jahren schenkten Büchereileiterin Petra Toppmöller (3.v.r.) und ihr Team dem Ex-libris-Vorstand mit Florian Kübber (3.v.l.) eine Partnerin für Maskottchen Hubert. Foto: Claudia Marcy

Zwölf Händler hatten sich zum Büchermarkt von Ex libris angemeldet, zehn waren dann tatsächlich gekommen. Sie verkauften, was ihnen im heimischen (Bücher-)Regal entbehrlich erschien. Ihr Angebot wurde von großen und kleinen Bücherfreunden kritisch in Augenschein genommen.

Auch Büchereileiterin Petra Toppmöller war mit ihrem Team vertreten. Sie gab weiter, was bei den Lesern der Stadtbücherei nicht mehr gefragt ist. Gegen eine Spende konnten die Marktbesucher zwischen Sach- und Fachbüchern, aber auch Romanen wählen. Auch DVDs, Spiele oder Games waren  im Angebot.

Als Dankeschön für die Unterstützung in den zehn Jahren, die Ex libris nun schon besteht und die Stadtbücherei fördert, überraschten Petra Toppmöller und ihr Team den Ex-libris-Vorstand mit einem kleinen Geschenk: Das Maskottchen des Vereins, Hubert, hat eine Partnerin bekommen, Hubertine.

Übrigens: Eine weitere Jubiläumsaktion haben die Mitglieder von Ex libris noch geplant - einen Exit-Room. In einem leeren Ladenlokal sollen Rätselfreunde kniffelige Aufgaben lösen können.

Ausführliche Berichterstattung über den Büchermarkt in der Montagsausgabe der DZ.

Startseite