1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Feiern bald nur noch mit 2G

  6. >

Im Gin Tonic, Willi‘s Kneipe und Hülsenhof gelten ab November strengere Coronaregeln

Feiern bald nur noch mit 2G

Dülmen

Aus 3G wird 2G: m Gin Tonic, Willi‘s Kneipe und Hülsenhof gelten ab November strengere Coronaregeln. Wirt Peter Goetjes hat zum einen Angst vor einem erneuten Lockdown und will zum anderen  Ungeimpfte schützen. Die Neuregelung hat er frühzeitig kommuniziert.

Von kristina Kerstan

Peter Goetjes, der wie alle seine Mitarbeiter gegen Corona geimpft ist, führt ab November im Gin Tonic eine 2G-Regelung ein.  Foto: Kerstan

Impfen lassen oder demnächst die Stammkneipe verlieren? Vor dieser Entscheidung stand die Gruppe junger Frauen - und entschied sich fürs Impfen. Stolz hätten sieben bis acht Frauen ihm neulich berichtet, dass sie jetzt ihre Erstimpfung hinter sich hätten, berichtet Peter Goetjes.

Aus 3G wird 2G

Denn der Betreiber der Bar Gin Tonic hat entschieden: Ab dem 1. November empfängt er nur noch Gäste, die geimpft oder genesen sind. Aus 3G wird damit 2G.

Goetjes hat sich dabei mit Willi Spenk, dem Betreiber von Willi‘s Kneipe und dem Hülsenhof, abgestimmt. „Ich möchte die Ungeimpften schützen, und daher möchte ich sie nicht mit den anderen Gästen zusammenhaben“, begründet der Gin-Tonic-Betreiber die freiwillige Entscheidung zur 2G-Regelung. Zudem habe er Sorge, nach einem Corona-Ausbruch wieder schließen zu müssen.

Neuregelung frühzeitig kommuniziert

„Soweit ich weiß, sind wir die ersten in Dülmen, die 2G einführen“, sagt er mit Blick auf sich und Spenk. Bereits seit Anfang Oktober hätten die drei Gaststätten die Neuregelung kommuniziert, damit genug Zeit bleibe, um sich noch impfen zu lassen - wie die jungen Frauen.

(Den kompletten Bericht und was die Stadt dazu sagt, lesen Sie in der Donnerstags-Printausgabe der DZ sowie im E-Paper.)

Startseite
ANZEIGE