1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Ein Pastoraler Raum für Dülmen

  6. >

Bistum gibt Entscheidung bekannt

Ein Pastoraler Raum für Dülmen

Dülmen

Ab dem 1. Januar 2024 werden die vier Gemeinden in Dülmen einen Pastoralen Raum bilden. Diese Entscheidung gab das Bistum am Mittwoch bekannt - und betonte dabei vor allem einen Punkt.

Von Kristina Kerstan

Foto: dpa

Es ist zwar keine große Überraschung mehr, aber jetzt steht auch offiziell fest: Ab dem nächsten Jahr werden die Dülmener Gemeinden St. Pankratius in Buldern und St. Georg in Hiddingsel sowie Heilig Kreuz und St. Viktor in Dülmen einen pastoralen Raum bilden.

Darüber hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am Dienstag in einem Schreiben die Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie die Vorsitzenden der Pfarreiräte und die Stellvertretenden Vorsitzenden der Kirchenvorstände informiert. Im Kreisdekanat Coesfeld soll es insgesamt fünf Pastorale Räume geben.

Bistum: Es gibt keine Fusionen

Was das Bistum in einer Mitteilung betont: „Mit der Gründung der Pastoralen Räume ist keine Fusion von Pfarreien verbunden. Die Pfarreien bleiben als eigenständige Einheiten bestehen.“ Die Kooperationen sollen aber auf Ebene des jeweiligen Pastoralen Raums verstärkt werden, etwa bei der Verwaltung.

Die territorialen Zuordnungen der Pfarreien zu den künftigen Pastoralen Räumen sowie weitere Informationen zum Prozess finden sich online.

Startseite
ANZEIGE