1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Dülmenerin bemerkt Taschendiebstahl rechtzeitig

  6. >

Polizei sucht zwei Verdächtige

Dülmenerin bemerkt Taschendiebstahl rechtzeitig

Dülmen

Glücklicherweise rechtzeitig hat eine Dülmenerin jetzt bemerkt, wie sie beim Einkaufen bestohlen werden sollte. Sie und ihr Ehemann reagierten schnell - und die Polizei sucht jetzt zwei Verdächtige.

Foto: dpa

Dieses Portemonnaie haben die Taschendiebe nicht bekommen: Eine 73 Jahre alte Dülmenerin bemerkte noch rechtzeitig, als sie beim Einkaufen bestohlen werden konnte.

Die Frau war mit ihrem Mann am Mittwochmittag, zwischen 11 und 12 Uhr, im Real-Markt am Quellberg unterwegs. Beim Verlassen des Geschäfts bemerkte sie, wie ihre rechte Jackentasche „immer leichter wurde“, berichtet die Polizei.

Ihr Ehemann sprach daraufhin einen unbekannten Mann an, der schnell an der Dülmenerin vorbei zu einem Auto ging. Von dort lief zeitgleich eine Frau auf das Ehepaar zu und übergab die Geldbörse der Frau - verbunden mit dem Hinweis, dass diese auf den Boden gefallen sei. Daraufhin fuhren die Unbekannten in einem dunklen Kombi mit DO-Kennzeichen weg.

So werden die Verdächtigen beschrieben

Der männliche Verdächtige war etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, 35 bis 40 Jahre alt, hatte dunkle, kurze Haare und trug dunkle Kleidung. Die Frau wird als etwa 1,60 Meter groß beschrieben, mit jungem Aussehen und schwarzen, gekräuselten Haaren. Die Polizei in Dülmen bittet unter Tel. 02594/7930 um Hinweise.

Startseite