1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Dülmener radeln 133.718 Kilometer

  6. >

So lief die Aktion Stadtradeln

Dülmener radeln 133.718 Kilometer

Dülmen

Dülmen hat in die Pedale getreten: Über 133.000 Kilometer haben die Teilnehmer beim Stadtradeln in den vergangenen drei Wochen zurück gelegt. Kreisweit wurde nur in einer Stadt mehr geradelt.

Von DZ

Foto: Archiv

Ein letzter Tritt in die Pedale, dann zeigt der Tacho 387 gefahrene Kilometer an. Hinter Eva Klaas aus Merfeld liegen drei Wochen, in denen die 20-Jährige ausschließlich mit dem Rad unterwegs war. Eva Klaas bereut nicht, zuletzt als Stadtradel-Star unterwegs gewesen zu sein. „Ich werde weiterhin versuchen, so oft wie möglich auf das Auto zu verzichten und meine alltäglichen Strecken mit dem Fahrrad zu bewältigen.“

Dülmen liegt kreisweit auf Platz zwei

Neben Eva Klaas haben insgesamt 778 Radlerinnen und Radler aus Dülmen am Stadtradeln teilgenommen. In den 21 Tagen legten sie zusammen 133.718 Kilometer mit dem Rad zurück. Damit landet Dülmen auf Rang zwei im kreisweiten Vergleich der Kommunen.

Nur Coesfeld erreicht eine höhere Zahl, nämlich 222.723. Auf Rang drei landet Lüdinghausen mit 131.587 Kilometern. Durch die zurückgelegten Kilometer auf dem Rad wurden 19.657 Kilogramm CO2 eingespart. Die 778 Radler verteilten sich auf 60 Teams.

Mehr Teilnehmer als vor einem Jahr

Im Vergleich zum Jahr 2020 hat sich Dülmen in allen Kennzahlen gesteigert: 3000 gefahrene Kilometer mehr, drei zusätzliche Teams und 240 weitere Mitfahrerin. Vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten in den 21 Tagen dabei jeweils mehr als 1000 Kilometer, berichtet die Stadt.

Beim neuen Schulradeln haben 210 Schüler, Lehrkräfte und Eltern des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums mitgemacht. Sie kamen auf 21.660 gefahrene Kilometer. Die Stadt verlost unter allen Teilnehmern Preise. Diese werden Ende Juli verliehen.



Startseite