1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Dülmener bei Unfall schwer verletzt

  6. >

Hund wird aus Auto geschleudert und stirbt

Dülmener bei Unfall schwer verletzt

Buldern/Appelhülsen

Schwer verletzt wurde am Mittwoch ein Dülmener bei einem Unfall bei Appelhülsen. Der Mann kam ins Krankenhaus.  Für seinen Hund, der bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert wurde, kam jede Hilfe zu spät.

Schwer verletzt wurde am Mittwochvormittag ein Dülmener bei diesem Unfall auf der L 551. Foto: Polizei

Schwere Verletzung hat ein 53-jähriger Dülmener am Mittwochvormittag bei einem Unfall erlitten. Gegen 10.50 Uhr befuhr er die L 551 von Buldern kommend in Fahrtrichtung Appelhülsen.

Auf Höhe der Einmündung zur Wellstraße kam der Dülmener mit seinem Auto aus bislang noch ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb schließlich im Straßengraben liegen, berichtete die Polizei am Nachmittag.

Bei dem Unfall wurde ein Hund aus dem Auto geschleudert, der später bei einem Tierarzt verstarb. Mit einem Rettungswagen kam der Mann in ein Krankenhaus. Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme beidseitig gesperrt.

Startseite