1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Die Generalisten kommen

  6. >

Ausbildung zum Pflegefachmann und -fachfrau

Die Generalisten kommen

Dülmen

Im Sommer werden am Carecampus, der Pflegeakademie im Kreis Coesfeld, die ersten Auszubildenden zum Pflegefachmann beziehungsweise zur Pflegefachfrau fertig. Nach der Zusammenlegung der früheren Ausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Kranken- sowie der Kinderkrankenpflege, gibt es nun eine generalistische Ausbildung.

Von Patrick Hülsheger

Mit den vielfältigen Arbeits- und Berufsmöglichkeiten nach der Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau beschäftigten sich die Pflegeschüler am Carecampus. Foto: Hülsheger

Welche Chancen, Weiterbildungen und Karrierewege die neue Ausbildung möglich macht, damit befasste sich der Dülmener Abschlusskurs am Carecampus unter der Leitung von Markus Klaes. „Viele haben sich eben wegen der vielfältigen Möglichkeiten für die Ausbildung entschieden“, berichtet Birgit Leuderalbert, Akademieleiterin am Carecampus.

In drei Gruppen wurden die Arbeits- und Berufsfelder, die Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung sowie Studiengänge erarbeitet. Dabei schauten die Pflegeschüler auf Dauer der Weiterbildungen, Voraussetzungen für Studiengänge, Inhalte sowie Einsatz- und Verdienstmöglichkeiten. Der Projekttag stand unter dem Motto „Pflege kann was“, angelehnt an eine Informationskampagne der Bundesregierung.

Und die Vielzahl an Möglichkeiten überraschte die Auszubildenden selber. Neben Krankenhaus oder Pflegeeinrichtungen warten Berufsfelder in Kindergärten oder -heimen, in Arztpraxen oder in Unternehmen wie Krankenkassen. Durch Fort- und Weiterbildung stehen Wege in Leitungsfunktionen offen, in Studiengängen geht es nicht mehr nur um pflegerische Inhalte, sondern um Management-Fähigkeiten.

Mehr zum Thema generalistische Ausbildung in der Pflege in der Freitags-Printausgabe und im E-Paper der DZ.

Startseite
ANZEIGE