1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Das neue Kulturprogramm steht

  6. >

Am 15. August beginnt der Vorverkauf

Das neue Kulturprogramm steht

Dülmen

Kabarettabende, Kindertheater und Konzerte – das städtische Kulturprogramm für die Saison 2022/2023 steht und bietet einen abwechslungsreichen Mix aus bekannten und neuen Künstlerinnen und Künstlern.

Kaberettist Thomas Mann erfreut die Dülmener Kulturfreunde. Foto: Thomas "Tom" Klose

Tobias Mann, Anny Hartmann, Tina Teubner, die Schlachtplatte, HG Butzko und Dagmar Schönleber werden in der Kabarettreihe in der Aula des Schulzentrums zu Gast sein.

„Um gegebenenfalls flexibel auf Coronabeschränkungen im Herbst reagieren zu können, haben wir in dieser Saison alle Kabarettveranstaltungen in die Aula des Schulzentrums gelegt“, so Silke Althoff vom Kulturteam. Damit, dass Veranstaltungen wieder ganz ausfallen müssen, rechnet das Team nicht. Deswegen gibt es in diesem Jahr auch wieder das beliebte Kabarett-Abo.

Sechs Kindertheaterveranstaltungen mit bekannten Titeln wie „Michel aus Lönneberga“ und „Jim Knopf“ stehen auf dem Programm. Die Veranstaltungen können einzeln oder als Abo erworben werden. Zusätzlich gibt es drei Kinderkonzert der Fidolino-Reihe. Die „Nachtschnittchen“ sind zu Gast, außerdem werden verschiedene Ausstellungen in der Alten Sparkasse gezeigt, ein Platzkonzert mit den Dülmener Männerchören, der Stadtkapelle und der Musikschule ist geplant.

Der Vorverkauf beginnt am Montag, 15. August, 9 Uhr an der Infothek der Alten Sparkasse. Das vollständige Programm kann im Internet unter eingesehen werden. In der nächsten Woche liegt es in gedruckter Form an zahlreichen Stellen in der Stadt aus.

Startseite
ANZEIGE