1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Corona-Testzentrum im einsA geschlossen

  6. >

DRK erweitert hingegen die Öffnungszeiten

Corona-Testzentrum im einsA geschlossen

Dülmen

Der eine schließt, der andere baut die Öffnungszeiten hingegen aus: Das Corona-Testzentrum im einsA hat seinen Betrieb eingestellt.  Die beiden Test-Stationen des DRK haben hingegen ab dem 1. Juli länger geöffnet.

Von Kristina Kerstan

Foto: dpa

Im einsA ist seit dieser Woche das Corona-Testzentrum geschlossen. Der Betreiber habe aufgrund der niedrigen Inzidenzen beschlossen, alle seine Teststationen im Kreis zu schließen, teilte einsA-Geschäftsführerin Cäcilia Scholten mit. Es sei jedoch verabredet worden, dass bei Bedarf im Herbst erneut ein Testzentrum im einsA öffnen soll.

Der DRK-Kreisverband erweitert hingegen zum 1. Juli die Öffnungszeiten seiner beiden Teststationen in Dülmen und Buldern. Das Zentrum an der August-Schlüter-Straße wird dann montags, mittwochs und donnerstags von 7 bis 12 Uhr geöffnet sein, dienstags von 12 bis 16 Uhr, freitags 13 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 14 Uhr und sonntags 9 bis 13 Uhr.

Das Schnelltest-Zentrum in Buldern öffnet ab dem 1. Juli montags, mittwochs und donnerstags von 16 bis 19 Uhr, freitags 16 bis 20 Uhr, am Samstag von 9 bis 13 und Sonntag von 10 bis 12 Uhr.

Kein neuer Corona-Fall am Dienstag

Erfreulicherweise keinen einzigen neuen Corona-Fall meldete am Dienstag das Kreisgesundheitsamt. In Dülmen sind vier Personen genesen, weshalb die Anzahl der aktiven Fälle leicht sank auf jetzt noch 29. Weiterhin stabil bleibt die Kreis-Inzidenz, die am Dienstag bei 6,8 lag.

Startseite