1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Commerzbank hat Filiale in Dülmen geschlossen

  6. >

Kunden wurden im August informiert

Commerzbank hat Filiale in Dülmen geschlossen

Dülmen.

Die Commerzbank-Filiale an der Lüdinghauser Straße, direkt gegenüber der Kirche St. Viktor, ist am Mittwoch geschlossen worden. Das bestätigte auf DZ-Nachfrage eine Sprecherin der Bank.

Von Claudia Marcy

Nur noch ein kleiner Ausdruck in der Tür erinnert noch an die Commerzbank-Filiale, die viele Jahre ihren Platz an der Lüdinghauser Straße hatte. Foto: Claudia Marcy

„Unsere Dülmener Kunden sind über die Schließung Ende August per Anschreiben informiert worden“, heißt es in der Mitteilung aus Frankfurt weiter.
Für tägliche Bankgeschäfte verliere die Filiale bei den Kunden immer mehr an Bedeutung. Hier werde das Smartphone zum wichtigsten Kontaktkanal, erklärt das Geldinstitut.

Kunden, die hohen Beratungsbedarf haben, werden an Commerzbank-Filialen unter anderem in Münster verwiesen.

Und wo können Bank-Kunden künftig Geld abheben? Kostenlose Barauszahlungen seien im Rahmen eines Einkaufs im Einzelhandel (dm, Lidl etc.) und bei Tankstellen wie der Shell Tankstelle in Lüdinghausen möglich. Ab einem Einkaufswert zwischen fünf und 20 Euro (je nach Anbieter) könnten Kunden bis zu 200 Euro Bargeld mitnehmen.

„Wir arbeiten an weiteren Lösungen, um über Kooperationen mit Einzelhändlern die Bargeldversorgung vor Ort sicherzustellen“, heißt es.

Startseite
ANZEIGE