1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Briefwahl-Anträge werden abgearbeitet

  6. >

Nachfrage war in den ersten Tagen besonders stark

Briefwahl-Anträge werden abgearbeitet

Dülmen.

Zahlreiche Dülmener haben die Möglichkeit genutzt, online ihre Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl zu beantragen. Bis Mitte der Woche hat die Verwaltung bereits 1818 Briefwahl-Anträge abgearbeitet.

 Von Claudia Marcy

Volker Dieminger, Fachbereichsleiter Zentrale Dienste: Online-Formular für die Briefwahl wird sehr gut genutzt. Foto: Stadt Dülmen

Im Interview mit der Dülmener Zeitung berichtet Volker Dieminger, Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, dass die Online-Beantragung in den ersten Tagen extrem stark genutzt wurde. Inzwischen habe es sich auf ein normales Level eingependelt.

Bis Mitte der Woche hatte die Verwaltung 1818 Briefwahl-Anträge abgearbeitet. Die ersten Wahlbenachrichtigungen sind verschickt. Auf ihnen ist ein QR-Code. Auch darüber können die Unterlagen ganz leicht angefordert werden.

Das vollständige Interview ist in der Freitagsausgabe der DZ nachzulesen.

Startseite