1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Besucher ja, Begleitpersonen nein

  6. >

Weniger Gäste in der Klinik

Besucher ja, Begleitpersonen nein

Dülmen.

Ab Mittwoch sind in der Christophorus-Kliniken keine Begleitpersonen mehr erlaubt. Die Klinik weist darauf hin, dass Begleitpersonen etwas anderes sind als Besucher: Sie begleiten den Angehörigen zum Beispiel, wenn dieser das Krankenhaus betritt für ein erstes Gespräch oder bei der Aufnahme.

Von Dülmener Zeitung

Die Christophorus-Kliniken möchten die Anzahl der Begleitpersonen so gering wie möglich halten. Foto: Archiv / Marcy

Ab Mittwoch, 24. November, sind Begleitpersonen in der Regel nicht mehr erlaubt im Krankenhaus. Ausnahmen sind notwendige Begleitpersonen dementer Patienten sowie körperlich und geistig eingeschränkter Patienten.

Werdende Mütter können weiterhin von ihrem Partner oder ihrer Partnerin begleitet werden, Kinder von beiden Elternteilen. Für diese Ausnahme-Begleitpersonen gilt die 3G-Regelung: Geimpft, genesen oder getestet (mit einem Schnelltest, der maximal 24 Stunden alt ist).

Zu den Besuchen ist ab Mittwoch nur noch ein Kind als zusätzliche Besuchsperson gestattet.

Startseite
ANZEIGE