1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Beratung für Geflüchtete und Betreuungspersonen

  6. >

Neues Angebot in Dülmen für Menschen aus der Ukraine

Beratung für Geflüchtete und Betreuungspersonen

Dülmen

Ein Beratungsangebot für Menschen aus der Ukraine bietet nun die Stadt Dülmen. Eingeladen sind hier auch ehrenamtliche Gastgeber beziehungsweise Betreuungspersonen von Geflüchteten.

Foto: dpa

Ab dem morgigen Montag, 4. Juli, gibt es für Menschen aus der Ukraine, sowie ehrenamtliche Gastgeber beziehungsweise Betreuungspersonen in Dülmen ein Beratungsangebot. Dies teilte nun die Stadt mit.

Die Stadt Dülmen bietet die Beratungen in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreis Coesfeld an. Laut Flyer können alle Betroffenen das Angebot montags von 14 bis 16.30 Uhr und donnerstags und freitags zwischen 9 und 12 Uhr am Overbergplatz 3 (Im Jobcenter) in Anspruch nehmen.

Die Beratung wird in Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch angeboten. Der Termin sollte vorher telefonisch vereinbart werden. Ansprechpartner sind Emeka Bob-Anyeji, Tel. 02541/18-9403, E-Mail emeka.bob-anyeji@kreis-coesfeld.de und Vasyl Dachauer, Tel. 02541/18-9411, E-Mail vasyl.dachauer@kreis-coesfeld.de. Weitere Informationen gibt es online unter integration.kreis-coesfeld.de.

Startseite
ANZEIGE