1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Baustelle auf Wanderschaft

  6. >

Erste Arbeiten auf der Marktstraße

Baustelle auf Wanderschaft

Dülmen

Seit Montag laufen die Arbeiten der Stadtwerke in der Marktstraße. Dabei werden auf einer Länge von rund 100 Metern, zwischen Parfümerie und Ahlert, die Gas- und Wasserleitungen saniert. Daneben erneuern die Arbeiter im etwa 200 Meter langen Abschnitt von Pieper bis zur Borkener Straße eine Niederspannungsleitung.

Von Kristina Kerstan

Die Arbeiten in der Marktstraße sind zu Wochenbeginn angelaufen. Foto: Claudia Marcy

Wie lange die Erneuerungen von Gas-, Wasser- und Stromleitungen in der Marktstraße dauern werden? Der Stadtwerke-Chef Johannes Röken muss da ein wenig passen. „Wir haben geplant, in rund dreieinhalb Wochen fertig zu sein“, erläutert er. „Aber wir müssen gucken, was der Archäologe sagt. Wenn etwas gefunden wird, kann es Verzögerungen geben.“ Davon abhängig seien dann auch die Kosten.

Seit Montag laufen die Arbeiten der Stadtwerke in der Marktstraße.  Pro Tag, so ist geplant, soll die Baustelle rund 24 Meter zurücklegen. Was der Stadtwerke-Geschäftsführer betont: Zwar liegen die Kabel direkt vor der Häuserzeile. Aber alle Geschäfte würden jederzeit erreichbar sein.

Sobald die Stadtwerke mit den Leitungsarbeiten fertig sind, rücken die Straßenbauer an. Dann bekommt die Marktstraße eine neue Oberfläche, analog zu dem bereits umgestalteten Abschnitt von der Marktgasse zum Königsplatz. Dazu kommt Mobiliar wie Bänke, Abfallbehälter, Fahrradständer und Spielgeräte. Auch ein sogenannter Windsurfer, eine Art Surfbrett, wird aufgestellt.

Und was ist mit dem Straßengrün? Darüber informiert die DZ in ihrer Dienstagsausgabe.

Startseite
ANZEIGE