1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Dülmen
  4. >
  5. Aus einer grauen Betonwand wird ein buntes Bild

  6. >

Graffiti-Aktion am einsA

Aus einer grauen Betonwand wird ein buntes Bild

Dülmen

Dülmener Wildpferde statt grauer Beton. Am Garten auf Zeit hinter dem einsA wird in einer Graffiti-Aktion eine graue Wand bunt gestaltet.

Von DZ

Foto: Stadt Dülmen

Aus betongrau wird herrlich bunt: Am Bült läuft derzeit das Graffiti-Projekt, das Dülmen Marketing, das einsA und die Stadt gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Benni Siems und Sarah Alt von „2lefthands“ verschönern gemeinsam mit Jugendlichen eine graue Mauer. Die gesamte Fläche vor dem einsA soll hierdurch an Attraktivität gewinnen. Mit Sandkasten, Hochbeeten und einer Boulebahn ist hier bereits der „Garten auf Zeit“ entstanden.

Dieser Schriftzug findet sich auf dem Graffiti-Bild wieder, ebenso wie Darstellungen der Dülmener Wildpferde. Das Projekt läuft noch bis Ende der Woche, das spätere Bild ist aber bereits jetzt gut zu erkennen. Das Projekt wird im Zuge des „Sofortprogramms NRW“ durchgeführt. Aus diesem Fördertopf hat die Stadt Dülmen Gelder erhalten, um die Innenstadt attraktiver zu gestalten.

Startseite
ANZEIGE