1. www.dzonline.de
  2. >
  3. Duelmen
  4. >
  5. Auf der Straße hörbar sein

  6. >

Fridays For Future demonstrieren in der Innenstadt

Auf der Straße hörbar sein

Dülmen

Die Veranstaltung zum Klimastreik findet  ab 16.30 Uhr in Dülmen statt.
Start ist dabei der Königsplatz.Geplant ist im Anschluss ein Zug durch die Innenstadt.

Von Kristina Kerstan

Mit Kreidezeichnungen machten die Aktivisten auf den Klimastreik am Freitag aufmerksam. Foto: Hülsheger

Mit bis zu 200 Teilnehmern rechnen die Veranstalter bei der heutigen Klima-Demo in Dülmen. Weltweit ruft am Freitag, 24. September, Fridays For Future zum Klimastreik auf. Die Veranstaltung  findet dabei ab 16.30 Uhr in Dülmen statt. Start ist dabei der Königsplatz.

Geplant ist im Anschluss ein Zug durch die Innenstadt: Über die Marktstraße und Lüdinghauser Straße geht es zur Kreuzung an der Kreuzkirche. Hier ist ein rund zehnminütiges Sit-in geplant, erläutert Polizeisprecherin Britta Venker mit Blick auf die Anmeldung für die Klima-Demo. Weiter gehe es dann über die Elsa-Brändström- und Ludwig-Wiesmann-Straße zum Charleville-Mézières-Platz, wo ebenfalls ein Sit-in geplant ist. Über die Münsterstraße und Coesfelder Straße führt der Zug wieder zurück zum Königsplatz.

Laut Anmeldung wird die Demo hier gegen 18.30 Uhr zu Ende sein.
Gerade mit Blick auf den kommenden Wahlsonntag betont Fridays For Future Dülmen, wie wichtig die Demonstration heute sei. „Die Bundestagswahl wird maßgeblich darüber entscheiden, ob Deutschland Paris noch einhalten kann“, heißt es in einem Tweet. „Die am stärksten von der Klimakrise Betroffenen dürfen oft noch nicht wählen. Deshalb machen wir ihre Stimmen auf der Straße hörbar.“

Nicht nur in Dülmen wird am Freitag für das Klima gestreikt: Bundesweit finden heute in rund 450 Städten Aktionen von Fridays For Future statt, teilte der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz mit.

Startseite